Donnerstag, 28. Mai 2020

Statt Blumen























...kann man sich auch mal schlichtes Grünzeug in die Bude stellen. Sogar ganz bescheidene Vertreter wie Kleeblätter, Grashalme, Efeuranken, Weidenzweige oder Himbeertriebe.























Ist zwar nicht bunt, hat aber Vorteile: Kostet nichts, riecht nicht (nicht jeder Blüten-"Duft" ist angenehm, inbesondere nicht in konzentrierter Form in Wohnräumen), hält sich lange und bröselt weder Blütenblätter noch Pollen aufs Tischtuch.

Kommentare:

  1. Das ist eine prima Idee mit den Himbeertrieben. Sie wachsen immer vom Nachbargrundstück rein und werden dann abgeschnitten und entsorgt. Ab jetzt kommen sie als Blattwerk erst noch mit in die Vase.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schön,
    eine feine Idee !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Einfache ist oft das Beste.
    Mir gefällt es so sehr gut.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.