Samstag, 26. November 2022

Goldener November

... wenn jetzt mal die Sonne richtig scheint und der Himmel vergissmeinnichtblau ist, kann man sich wieder richtig drüber freuen.

Dieser Beitrag spielt mit bei der Herbstglück-Linkparty bei Loretta und Wolfgang!

Freitag, 25. November 2022

Advent ist erst übermorgen!

 













 

Wenn der Herbst so spät kommt wie dieses Jahr, bin ich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite ist es jedes Jahr großartig und wunderbar, wenn man endlich die Adventssachen auspacken und aufstellen kann, auf der anderen Seite hätte wegen mir die Bunte-Blätter-und-Kürbisse-Saison auch in Hinblick auf den Hausschmuck (neudeutsch: die Deko) ruhig noch länger dauern dürfen.

Mit einem goldgelben Buchenzweig, der von selber vom Baum gefallen ist (ich schwöre!) traue ich mich mal wieder blumenlos zum "Friday-Flowerday" bei Holunderbluetchen!

Mittwoch, 23. November 2022

Herbststimmung

Gerade in der dunklen Jahreszeit sollte man oft rausgehen, egal wie das Wetter ist. Ich mache das auch brav und muss sagen: Es lohnt sich. Man kriegt Bewegung, frische Luft, ein bisschen Tageslicht und malerische Ansichten gibt es mit etwas Glück gratis dazu. 

Montag, 21. November 2022

Buntstifte

Die guten alten Buntstifte, die wir alle noch aus unserer Kindheit kennen, gibt es auch "in teuer", also in sogenannter Künstlerqualität.

So was hab ich mir neulich mal geleistet. Der Unterschied zu normalen Buntstiften besteht darin, dass die Minen weicher und farbintensiver sind. Und darin, dass man eine wirkliche reiche Auswahl eigentlich nicht bezahlen möchte.... deswegen hatte ich anstelle von meinen gewohnten 36 Farben nun nur noch 12 zur Verfügung. Das schränkt schon ein wenig ein, denn obwohl man die Farben natürlich übereinander auftragen kann, kann man sie nicht frei mischen wie flüssige Farben.

Der Farbauftrag ist allerdings wirklich besser als bei herkömmlichen Buntstiften. Und das wirklich Gute ist: Man kann damit prima drinnen arbeiten. Buntstift stinken nicht wie Ölfarben und stauben nicht rum wie Pastellkreiden.

Ich hab auf grauem Papier in DIN A 5 zwei Landschaften und einen Schmetterling samt Blüte gezeichnet. Den Schmetterling kennt ihr schon, weil der in einem aufbereiteten Rahmen vom Flohmarkt gelandet ist.

Wiesen im Gegenlicht
Waldlichtung mit Nebel

Samstag, 19. November 2022

Regenwetter

Wir brauchen ihn nach wie vor dringend, den Regen, für die Böden und das Grundwasser. Also kein Wort der Klage von mir.

Außerdem sieht Regenwetter auch ganz schön aus. 

Dieser Beitrag spielt mit bei der Herbstglück-Linkparty bei Loretta und Wolfgang.

Dienstag, 15. November 2022

Spektakulärer Sonnenaufgang

Schaut mal, wie großartig hier heute morgen die Sonne aufging:

Noch lassen nur die kleinen hellblauen Flecken auf mehr hoffen
Und tatsächlich, da geht sie auf
... in allen Rottönen
...und beleuchtet die Wolken von unten
Vom Feinsten!
"Nicht ohne meine Pfütze"
Und schon vergeht das Rot wieder
Gegenüber reicht es noch für einen leichten Regenbogen

Montag, 14. November 2022

Sonntagsspaziergang mit Katzen

Die Katzen und ich, wir sind gesondert spazieren gegangen. Aber wir sind uns über den Weg gelaufen. 

Suchbild

Samstag, 12. November 2022

Segelschiffe, Wale, Drachen!

Da fehlen eigentlich nur noch Wikinger, oder?

Ja, auf meinem Blog ist mächtig was los... im Kleinen, versteht sich. Ich war wieder Schätzefinden im Bach und habe dies und das gebastelt.

Was das Schätzfinden angeht, so hat der Herbstregen endlich mal richtig durchgespült. Die Algen sind weg und alles wurde gut umgewälzt. Dafür liegen jetzt sehr viele Blätter an den Ufern, und das Wasser ist wirklich verdammt kalt. Man kann es nicht anders sagen.

Dieser Beitrag spielt mit bei der Herbstglück-Linkparty bei Loretta und Wolfgang.

Ein Segelschiff (mit sehr wenigen Masten) aus Glasscherben
... vergesellschaftet mit einem freundlichen Wal.
Natürlich ein Pottwal, denn Pottwale sind die besten.
Das steht außer Zweifel.
Und ein netter kleiner Drache, den ich dem Captain geschenkt habe.
Nach kurzem inneren Kampf. Ich hätte ihn auch gern behalten.

Und dieses Bild leitet formschön zum Mudlarking-Video über!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 9. November 2022

Aufgehübscht

Auf dem Flohmarkt habe ich neulich einen alten kleinen Messingrahmen mit gewölbtem Glas gekauft. Die Sorte, die man wohl meist mit Fotografien der lieben Verwandtschaft schmückt.

Das Messing war angelaufen, das Glas verdreckt, die Rückseite kaputt und ein Bild nicht vorhanden:

Von vorn sieht es eigentlich noch am besten aus
Die Rückseite ist schon trauriger
... und das Innenleben ist auch nicht mehr makellos
Erstmal hab ich ein kleines Bild gemalt
... geputzt, poliert, Lücken gefüllt, das Bild
eingesetzt, eine neue Rückseite ausgeschnitten
und aufgeklebt 
... und im zweiten Versuch die richtige Position
für die Aufhängung gefunden.
So darf er wieder an die Wand!