Montag, 3. Februar 2020

Land unter

Bei Hochwasser haben wir ja jetzt das etwas zweifelhafte Vergnügen, große Dramatik direkt vom Wohnzimmerfenster aus beobachten zu können, denn da fließt die Elz. Heute tut sie das mit Nachdruck.

































Klar, wir wussten von Anfang an, dass unsere Wiese die Überflutungsfläche ist, aber trotzdem guckt man etwas skeptisch, wenn auf einmal alles voller Wasser ist.



















Und auch kein liebes, ruhiges Wasser, nein, eine gewaltig brausende braune Brühe.
Heute Morgen schwammen da noch Baumstümpfe und Stämme mit. Die sind inwischen wohl alle durch.


















Was wären wir ohne Videos? Nichts. Also hier noch mal in Bild in Ton:


Inzwischen waren ein paar Jungs von der freiwilligen Feuerwehr da (die Wache ist geschickterweise gerade gegenüber von uns) und haben fleißig Sandsäcke aufgestapelt. Die Guten.


















Jetzt ist auf der Wiese nur noch ein kleines Bächlein übrig... man fühlt sich doch gleich wieder ganz anders.

Kommentare:

  1. ojee ist da Hochwasser bei dir vor dem Haus. Wahnsinn wie sich dieser Fluss zu einem reissenden Strom wird!
    Auf dem Video sieht man das noch besser und mit diesem Lärm vom Fluss!
    Gut dass die Feuerwehrsjungs euch geholfen hat alles dicht zu machen hoffentlich hält es alles das soll ja noch über die Nacht gehen..
    Daumen drücke dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. So was kenne ich . Wir haben nur einen kleinen Bach. Aber wenn es zu starken Regenfällen kommt, entwickelt sich ein wahrer Strom. Da denkt man nicht mehr ans Schlafen! Sind das am anderen Ufer Schrebergärten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Zum Glück waren da nur die überflutet, die nur zum Feiern benutzt werden. Die mit den Hühnern sind höher gelegen. :-)

      Löschen
  3. Hoffentlich wird es nicht schlimmer. Ich wohne auch an einem Fluß und hatte die Brühe mit allem was da so drin schwimmt, mal im Keller. Das wünsche ich keinem.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Igitt, nee, das ist nicht schön. Aber bei uns passiert jetzt erstmal nichts mehr, wir haben das Problem an den Rhein weitergegeben. ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.