Samstag, 1. August 2020

Tomatenernte


















Heute war ganz unverhofft der große Tag: ich habe die ersten Tomaten gepflückt (bei den Nachbarn im Erdgeschoß sind die Tomaten noch ganz grün).
Vermutlich hätte ich das besser schon gestern Morgen getan, denn die bescheuerte Hitze gestern hat eine ganze Menge sozusagen weichgekocht.
Für die perfekte Tomatenernte ist mein Balkon nämlich etwas zu sonnig und zu heiß - mittags bräuchten die etwas Schatten. Da kann ich aber leider nicht mit dienen.























Aber egal, auch so kommt was dabei raus. Meine Tomaten sind klein, denn es sind "knackige Cherrytomaten". In Bioqualität.
Nicht nur, weil ich natürlich keine Pflanzenschutzmittel oder sowas da drauf kippe, auch das Saatgut ist schon bio. Wenn ich recht informiert bin, müsste ich die dann auch weiter vermehren können.
Mit handelsüblichen Hybridtomaten geht das nicht. Da sind die Samen zwar keimfähig, bilden aber nicht die gleichen Früchte aus wie die Mutterpflanze.


















Durch die hitzebedingte leichte Matschigkeit lässt es sich der Geschmack nicht so ganz genau beurteilen.
Sie schmecken ganz wacker, würde ich sagen, man bleibt aber bei Besinnung.

Kommentare:

  1. Oh, wie toll! Vor August kann ich nie welche ernten, aber dieses Jahr wird es noch dauern, es sind diesmal Fleischtomaten und alle sind noch grün.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind ja auch viel größer als meine Minifreunde...

      Löschen
  2. Liebe Centi, bei uns geht es auch schon los! Ich vermehre seit Jahren meine Tomaten selbst, aus Biotomaten vom Genossenschaftshof, aus speziellem Saatgut und auch mal aus einer besonders leckeren Supermarkttomate. Manchmal ist es spannend, was da raus kommt, es gibt aber auch über die Jahre sehr sortenkonstante Tomaten. Vielleicht hast Du Lust auf einen Samentausch? Dann melde Dich doch per Nachricht oder Kommentar auf meinem Blog! Liebe Grüsse, Stefanie.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Centi
    Oh, die ersten reifen Cherry-Tomaten, ganz toll. - Auf meinem Balkon gedeihen ebenfalls Cherry-Tomaten, eine dunkle Sorte „Black Cherry“ genannt. Ich bin gespannt.
    Dir einen guten Appetit und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Black Cherry klingt auf jeden Fall schon mal toll. Da musst du uns unbedingt berichten, wenn die reif sind!

      Löschen
  4. Liebe Centi,
    unsere Tomaten sind auch noch alle grün. Auf Deinem Balkon gedeihen sie richtig gut. Die Hitze der vergangen Tage war mir auch zuviel. Ich bin regelrecht ins Haus geflohen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.