Samstag, 10. April 2021

Der Balkon im April

Dieses Jahr macht der April wirklich, was er will, und sein Sinn scheint ihm nach Schabernack zu stehen.

Daran, dass meine Mini-Osterglocken alle erfroren sind, war allerdings noch der März schuld. Oder vielleicht auch der Februar, weil es da schon so früh so warm war. Jedenfalls sind die Geschichte. Damit ist es mit Blüten auf dem Balkon zur Zeit leider eher mau.
Ich kann mich aber über andere Sachen freuen, wie z.B. Besuch. 

Dieser Post macht mit bei der Frühlingsglücklinkparty auf www.gartenwonne.com!
 
Die Kohlmeisen turnen gerne mal in den Topfbäumen rum.
Die Amseln nutzen das Geländer als Beochtungsposten.
Und die ersten Brummtiere wärmen sich an der Rauputzwand.
Zu warm, um ohne Sonnenschirm draußen zu sitzen
... und drei Tage später wieder Winter.
Die Lupinen wachsen wie kleine Palmen
Und Hurra, das könnten Akleien sein!
Zwei oder drei Hyazinthen blühen auch wieder
Endlich ein Platz für Töpfe, Erde und Gartenwerkzeug!
Das Moos "blüht" wie noch nie...
... und auch die gelben Flechten am Ahorn fühlen sich wohl.
Die Erlen werden grün...
... und die Sukkulenten leben immer noch.

Kommentare:

  1. Das kenne ich auch, Narzissen in Töpfen sind mir auch schon erfroren, das lasse ich jetzt lieber.
    Nach Akelei sieht es nicht aus, da wären die Blätter runder.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och menno! Schade, die hatte ich doch so mühsam gesät.
      Dann ist es wohl doch Hahnenfuß... naja, auch ganz nett.

      Löschen
  2. Leider Keine Akelei.... Ich kann die im Sommer Samen schicken. Die müssen dann vor dem Winter gesät werden. Due brauchen Froszmt, damit sie keimen...
    Bei mir wachsen sie wie Unkraut. Leider kann ich dir über die Grenze keine Pflanzen schicken 🤷‍♀️
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist ein liebes Angebot, aber genau so hab ich die schon zwei Jahre hintereinander ausgesät - offenbar erfolglos. Da keimt bis jetzt absolut nix.

      Löschen
    2. Liebe Centi,
      wenn sie einmal heimisch geworden sind, die Akelei, dann brauchst du dich um den Nachwuchs nicht zu sorgen. Wie yase schon sagt " wachsen wie Unkraut".
      Lieber Gruß
      Edith

      Löschen
  3. Liebe Centi,
    bei dir kann man ja das Lied anstimmen: .... die Bäume schlagen aus... da grünt und blüht es ja mächtig in deinem kleinen Aussnbereich, schön dort zu verweilen. Jedesmal wenn ich zum Schwarzwald hinüber schaue, denke ich an dich. Der Belchen hat wieder eine neue weisse Kappe aufgesetzt bekommen, man kann es deutlich erkennen. Dennoch, der Frühling steht in den Startlöchern.
    Dir eine gute neue Woche
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful succulents, the transition shot of snow to spring is beautiful. It would be my pleasure if you join my link up party related to Gardening, Nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/04/garden-affair-mesembryanthemum.html

    AntwortenLöschen
  5. Ohja dieses Jahr macht der April wirklich was er will, erst Sonnenschein, dann Kälte und Schnee.

    Deine tierischen Besucher gefallen mir sehr, die Blätter von Akeleien sind eigentlich runder (bei uns kommen sie an vielen Stellen in den Beeten zum Vorschein), aber vielleicht ist Deine ja eine langspornige Akelei ?

    Wenn Du magst, kann ich Dir gerne eine ausbuddeln.

    Liebe Grüße
    von Anke

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.