Sonntag, 13. Oktober 2013

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Ein paar Stecknadeln in diese Dose gepackt. Die hat einen sehr trickreichen Verschluss und ist eigentlich für die hygienische Aufbewahrung zur späteren Entsorgung von Zigarettenkippen gedacht. Eine tolle Erfindung - würden das alle Raucher brav benutzen, wäre die Welt ein Stück sauberer. Übrigens gibt es die Dinger umsonst im Tabakladen.


















2. Lange Hose, Handschuhe und Jacke angezogen und Rad gefahren. Obwohl uns die Wetterfrösche nichts davon verraten hatten, war heute Vormittag wunderbares Wetter.


















3. Wieder ein paar herrenlose Äpfel aufgesammelt. 


















4. Einen türkischen Apfelkuchen draus gebacken. Da kommen die Äpfel in kleinen Würfeln direkt in den Teig und der Teig in eine Kastenform. Und es ist keine Butter dran. Nicht dass ich was gegen Butter hätte, ganz im Gegenteil, aber ich hatte vergessen, welche zu kaufen.
Das Rezept hab ich von chefkoch.de.


















5. Ein bisschen rumgenäht. Eine Hose gekürzt und einen neuen Aufhänger an ein Küchenhandtuch gebastelt.


















6. Die "Gummi"-Grifffläche von der großen Kamera durch ein Stück blaugrauen Samt ersetzt. Das Originalteil hat sich ausgedehnt und ist abgefallen. Wieder kleben hielt nicht.
Und Samt ist ja wohl auch viel besser!


















7. Gekocht. Den Klassiker. Spaghetti mit Hackfleischsoße. 
So, jetzt werd ich den Apfelkuchen anschneiden und mich langsam auf den neuen Polizeiruf heute Abend freuen.
Ich mag die beiden Schauspieler, die da die Ermittler geben, nämlich gerne. Da müssen nur noch das Drehbuch und die Regie halbwegs passen.

Kommentare:

  1. Wow, ich habe bei mir das Gefühl,der Sonntag startet gerade erst mit einer 2. Tasse Kaffee und Blog-stöbern... und du hast um diese Uhrzeit schon sooo viele tolle Sachen gemacht und warst kreativ. Wahnsinn! Vielleicht sollte ich mir bei dir ein Vorbild nehmen und sonntags auch mal früher aufstehen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bevor ich hier als superaktives Werkelwunder dastehe - ungefähr die Hälfte von meinen 7 Sachen stammt immer schon vom Samstag. Ich nehme immer das ganze Wochenende, sonst kommen da nie so richtig interessante 7 Sachen zusammen. ;-)

      Löschen
    2. Asooo, ja das erklärt's. Ich war schon baff-erstaunt ;D

      Löschen
  2. Ich muss meiner Vorrednerin Recht geben - *obwohl* ich früh aufgestanden bin, hab ich noch nicht mal halb so viel geschafft wie du heute - und lass mich auch ständig irgendwie ablenken gerade *narf
    Aber so ist das wohl, wenn man eigentlich was wichtiges tun muss und dazu null Bock hat ...

    Der Kuchen sieht total lecker aus! Und die Nudeln auch ... hm, ich könnte eigentlich noch was essen (du animierst mich weiter zum prokrastinieren *g)

    Toller Sonntag auf jeden Fall :)

    AntwortenLöschen
  3. Also, den Apfelkuchen muss ich mal ausprobieren. Bin eigentlich kein großer Kuchen-Fan, aber Apfelkuchen geht immer (aber bitte OHNE Rosinen!).
    Und Nudeln werde ich gleich auch noch kredenzen.
    Einen schönen Abend!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Bei uns hat sich die Sonne heute auch gezeigt : )
    Tolle Bilder!!! Die Nudeln hätte ich jetzt auch gerne...
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, der Apfelkuchen interessiert mich. :D Ich gehe gleich mal Rezepte suchen... für so nen Kuchen geht Fallobst ja auch wunderbar. :D
    Gestern habe ich auf einem Schild von Apfel-Kürbissuppe gelesen. Das wird auch demnächst mal ausprobiert...

    AntwortenLöschen
  6. Der Apfelkuchen sieht lecker aus - und sogar ganz ohne Butter!
    Ich werd ja auch kreativ, wenn irgendeine Backzutat im Haus fehlt. ;)
    (Bei mir tendenziell übrigens Eier...)

    Ansonsten könnte ich die Kamera jetzt nicht mehr anfassen, ich mag samt überhaupt nicht. ;)
    Sieht aber gut gerettet aus!

    AntwortenLöschen
  7. Fleißig, fleißig... Radfahren ist ja nicht so meines, ich geh gerne laufen, aber da macht man halt wenig mit den Händen... :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  8. Da backen wir schon so phantastisch aussehende Apfelkuchen und sie sind nur mäßig (bei mir) und ok (bei dir) lecker :-) Das schreit doch nach weiteren Apfelkuchenvariationen am kommenden Wochenende, oder? Äpfel hätte ich noch...
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ja, da wäre nach oben schon noch Raum. :-)

      Löschen
  9. halli hallo...

    bei uns war heut auch sonnenschein pur...herrlich!
    haben es sehr genossen :-)

    der apfelkuchen hört sich superlecker an...
    werd gleich googlen gehn *hihi*

    sonnige grüße
    angelina

    AntwortenLöschen
  10. toll wenn es so "herrenlose" Äpfel gibt :) und dein Kuchen schaut schaut schon beim backen lecker aus :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  11. Mmmh, der türkische Apfelkuchen klingt lecker und sieht lecker aus.

    AntwortenLöschen
  12. Bestes Fahrradwetter! Ich liebe es, wenn der Herbst so sonnig schön ist!
    Dir alles Liebe,
    Grete

    AntwortenLöschen
  13. Sieht nach einem abwechslungsreichen & relaxten Sonntag aus. Die Idee mit dem Samt bei der Kamera find ich super. By the way... Welche Nähmaschine benutzt du? LG

    AntwortenLöschen
  14. Die Stecknadeldose finde ich ja klasse und dass man sie umsonst bekommen kann :) Obwohl trickreich nach kompliziert klingt ^^ Und ja, wenn alle Raucher ihre Kippen wegwerfen würden, wäre es nicht nur sauberer, man müsste auch keine Angst vor Nikotinvergifteten Vögeln und Hunden mehr haben, die die Filter entweder zum Nestausstopfen verwenden oder einfach auffressen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.