Freitag, 4. Januar 2019

Es grünt so grün


















Es ist ja nicht so, als hätte ich meine drei Tage Urlaub gänzlich untätig verbracht. Nur so zu 90% vielleicht.
Ich habe auch das Wohnzimmer in unserer Ferienwohnung grün gestrichen. Oder eigentlich nur noch den Rest, das meiste hatte ich im Herbst schon erledigt. Um den Schrank hab ich drum herum gestrichen, weil sich herausstellte, dass man den nicht bewegen kann, ohne ihn komplett auseinanderzubauen. Es handelt sich um ein sehr spezielles Regalsystem. Entweder Möbelschwede aus den 70ern oder eine DDR-Produktion. Lustigerweise hab ich beim Streichen gesehen, dass schon mal jemand um den Schrank herum gepinselt hatte, nur mit weißer Farbe und in einer anderen Wohnung.

Aber ich muss mir selber schmeicheln - man sieht es nicht. Es wirkt, als wäre die Wand ganz grün, und das muss dann einfach mal reichen.


















Ein Vorher-Bild kann ich euch auch noch zeigen.
Komisch übrigens, dass Plastikblumen auf Fotos gar nicht so bescheuert aussehen wie in Wirklichkeit.

Ich bin sehr angetan von der hellgrünen Farbe. Eigentlich war die eher eine Notlösung, weil ich kein Gelb oder Orange preiswert bekommen habe. Jetzt bin ich ganz froh drüber. Weil man in einer Ferienwohnung ja keine echten Pflanzen haben kann, ist Grün an der Wand ein netter Ausgleich.























Von dieser Ecke hab ich leider nie ein richtiges Vorher-Foto gemacht, weil da nur ein hässliches Sofa und eine große weiße Wand war.


















Immerhin, das schwarze Lederprachtstück hab ich noch dokumentiert.























Auch im "Eingangsbereich" (das Wort klingt irgendwie etwas zu üppig, wenn man nach vier Schritten schon wieder auf der Terrasse steht) kommt das Grün gut. Trotz buntem Teppich war mir da das Beige immer noch viel zu dominant.























Der kiloschwere Spiegel hing früher an einem sehr alten und sehr zarten Bindfaden. Man kann sich nur wundern.























Küche und Essecke konnten auch einen Hauch von Kontrast vertragen. Meine selbstgemalten Ziegelsteine finde ich mit ein bisschen Hellgrün dazu noch besser. Die Kante oben drüber hab ich einfach mit Malerkrepp ab geklebt und direkt grün drüber gestrichen. Da lief auch nichts drunter oder so. Erst mit Weiß vorpinseln, trocknen lassen und dann farbig malen wäre sicherer gewesen, aber mal ehrlich: Wer hat denn Zeit für so was? Oder Lust?























Doch. Auch da hat sich wirklich was verändert. Wir waren ziemlich fleißig.

Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Centi,
    die Mauersteine sind ja toll, super gemalt. - Du machst den Handwerkern auf eurer Wohnungsbaustelle Konkurrenz. Das könntest du locker.
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Die gemalten Ziegelsteine sind sehr gelungen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.