Sonntag, 23. Dezember 2018

Sieben Sachen

Wie (fast) immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Weiland erdacht von Frau Liebe, nun gesammelt bei Geraldine.


















1. Die Lumpis geschnürt und in den wenig winterlichen Wald marschiert. 























2. Die Adventszweige entsorgt... mit Bedauern, weil die so schön grün rauswuchsen. Ja gut, sah eher aus wie Ostern, aber hübsch war's schon.























3. Ich brauchte ihren Platz aber: Für das Weihnachtsbäumchen.


















4. Das Fenster geschlossen, weil die Nachbarn ihren Baum geliefert bekommen haben. Direkt vom Erzeuger, der stilecht während Übergabe und Schwätzchen den Dieselmotor laufen ließ.


















5. Eine angewärmte Schüssel über die Butter gestülpt: Damit kann man sie in ein paar Minuten in einen backfähigen Weichegrad bringen.


















6. Cranberrie-Schoko-Taler gebacken. Weil ich etwas zu viel Kakaopulver in die Füllung getan habe, sehen sie etwas angeschmuddelt aus. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.


















7. Geschenke verpackt. Weihnachten kann kommen!

Kommentare:

  1. grad mal Mittag und du hast schon total viel gemacht!!!
    mmmhhh, so einen Taler hätte ich jetzt auch gern :)
    Danke für den Hinweis - Link geht jetzt normal :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  2. Die Taler sehen auch "angeschmuddelt" ziemlich lecker aus! Geschenke verpacken steht hier auch noch an - der Baum wurde gerade geschmückt :D

    AntwortenLöschen
  3. Das mit der angewärmten Schüssel über der Butter war für mich ein ganz neuer Trick - aber ich klau ihn mir gleich. DANKE! Habe bisher immer einfach so gewartet, bis die Butter weich war. Frohe Weihnachten !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hilft sehr, wenn man es wie es so oft eilig hat. :-)

      Löschen
  4. Mit der Weihnachtsstimmung ist das so eine Sache. Vor meiner Haustür blühen tatsächlich noch dunkelrote Geranien und sie haben saftig grüne Blätter.Das sind echte Weihnachtsfarben, so dass ich auf traditionelle Weihnachtsdeko verzichtet habe. Mal sehen, wie lange dieses Experiment noch klappt.
    Mit Plätzchen und Stollen bin ich durch. Jetzt wird nur noch gefuttert.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Feiertage!
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh... Geranien gibt es hier nicht mehr. Schön, wenn sie immerhin farblich passen- das ist vorausschauende Planung!

      Löschen
  5. wiedermal ganz ähnlich: bei uns auch Plätzchen backen und Geschenke verpacken :-)
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.