Donnerstag, 3. Oktober 2019

Hallo Oktober!


















Es lässt sich nicht mehr leugnen: Der Sommer ist endgültig vorbei.
Die Tage sind wieder kürzer als die Nächte, die Sonne steht tiefer, es gibt Tau, es gibt Nebel... 


















... Champignons wachsen auf den Weiden (oder Boviste, jedenfalls Pilze)


















... und die Blätter werden langsam bunt.




































Ohne Autos, LKWs und Motorräder wirkt die B294 wie ein verträumtes Landsträßchen. Leider ein sehr seltener Anblick, der nur ganz früh am Sonntagmorgen zu genießen ist.



















Das Leinkraut blüht jetzt erst so richtig. Es ist ein kleines Löwenmaul, das genau so schön auf-und zuklappt wie die größere Gartenblume.























So, lieber Herbst, wir wären dann so weit, es kann losgehen! 


Kommentare:

  1. Ich bin auch bereit für den Herbst! Hier gibts schon ganz tolle Nebelfetzen morgens ...

    AntwortenLöschen
  2. Hier werden die Blätter nicht nur langsam bunt - hier fallen die Blätter schon und viele Bäume sind sogar schon fast leer. Wo letztes Jahr der September noch sehr schön war, ist er in dem Jahr schlecht gewesen. Gestern habe ich sogar schon überlegt die Heizung anzumachen.

    Ein Vorteil hat der Herbst aber - das Pilze sammeln :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.