Dienstag, 27. März 2018

Osternest im Glas























Falls ihr noch eine Winzigkeit als Osterüberraschung sucht, hab ich eine Idee für euch:
Ein Osternest im Glas.

Für ein halbes Dutzend Nester braucht ihr:
  • 6 kleine leere Gläser mit Schraubdeckel
  • ein Blatt grünes Papier oder fertiges "Ostergras"
  • 6 kleine Papierservietten
  • 6 Gummibänder
  • 6 Papieretiketten (gekauft oder selbstgedruckt)
  • ein paar handliche Süßigkeiten 


Für das Ostergras faltet ihr das Papier einmal längs und einmal quer und schneidet es mit der Schere in schmale Streifen. Die krumpelt ihr ein bisschen zusammen und verteilt sie auf die Gläschen. Darauf packt ihr den Süßkram und schraubt die Gläser zu.























Die Servietten halten am einfachsten, wenn man sie mit Gummibändern umwickelt. Ich wollte das erst mit einem Bindfaden machen und die Etiketten daran hängen (deswegen haben die auch alle ein Loch), aber das ist ein schreckliches Gefummel.
Mit Gummiband geht das dagegen ganz fix.
Die Etiketten hab ich einfach mit Papierkleber auf die Servietten gepappt. Oben auf dem Deckel fallen sie auch viel mehr ins Auge, als wenn sie irgendwo seitlich am Glas hängen.

















Kommentare:

  1. 2Tipps:
    Wenn man von den Servietten nur die Hälfte oder ein Viertel nimmt, ist es weniger "Gewurschtl", weil viel weniger Papiermasse da ist.
    Und wenn man die Serviette zuerst mit dem Gummiringerl fixiert, kann man sie wunderbar mit einem schönen Band umwickeln und den Gummiring hinterher abnehmen ;)

    Viel Erfolg und frohe Ostern!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.