Samstag, 7. Mai 2022

Noch eine Schatzsuche


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugegeben - die "Schätze", die ich typischerweise so finde, erfreuen bestimmt nicht jedes Herz im gleichen Maße. Wobei der Punkt ja auch weniger das Haben, sondern mehr das Finden ist.











Aber dann geht es ja auch darum, sich draußen an und in Bächen und Flüssen herumzutreiben. Da sieht man allerhand Natur, die man sonst gar nicht finden würde. 
Und nebenbei kann man gleich noch ein bisschen die Umwelt retten - denn eigentlich sollte in unseren Gewässern ja weder alter noch moderner Müll rumgammeln. Jedes Stück, was man da raussammelt, ist eine kleine gute Tat.

Hier also mein zweites kleines Schatzsuchevideo. Mit Ente!


Wie immer habt ihr das beste Bild, wenn ihr euch das Video auf Youtube anschaut. Und außerdem kann mir da, wer möchte, auch einen Daumen hoch geben (ich gebe zu, dass das etwas komisch klingt, aber ich kann mich einfach nicht dazu überwinden, das Wort "liken" zu benutzen).

Dieser Beitrag spielt mit bei der Frühlingsglück-Linkparty bei Loretta und Wolfgang!

9 Kommentare:

  1. Erstaunlich, was man so alles finden kann, aber schneide dich nicht. Aber manchmal sind selbst Glasreste richtig schön rund geschliffen. Dein Video hat mir gefallen.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende – Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool, das ich bei deiner Schatzsuche dabei sein durfte🤩 Ich habe daran auch immer viel Spaß. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Glassteine suchten wir immer mit den Kindern am Meer und rätselten was für einen Weg die geschliffenen Scherben hinter sich haben. Ich stelle mir deine suche Meditativ vor.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist sie auch - gleichzeitig spannend und meditativ!

      Löschen
  4. Prima, die Lumpis sind offenbar immer noch wasserdicht :)

    Mir hat ja vor allem diese mit Moos überwachsene Baumlandschaft ziemlich am Anfang Deiner Schatzsuche gefallen :)

    LG, el capitán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Leder gibt auf, aber die Was-auch-immer-Membran hält noch... ja, das mit den Mooswurzeln sieht toll aus, find ich auch!

      Löschen
  5. Liebe Centi,
    danke fürs Mitnehmen. Solche Schätze kann man hier auch zu Hauf finden und ganz sicher auch noch Schlimmeres in Form von Plastik oder Altreifen, alles schon gesehen. Manches, wie die Altreifen, wird auch weggeräumt, aber unheimlich viel bleibt auch einfach liegen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist traurig. Plastiktüten und -säcke und Styroporstücke sind bei uns am häufigsten und am schlimmsten. )-:

      Löschen
  6. Liebe Centi
    Ja, bis zum nächsten Mal. Dein Video war unterhaltsam und ich fand es sehr spannend. Die Wildente hat sich einen schönen Platz ausgesucht.
    Dir einen gemütlichen Sonntagabend und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.