Donnerstag, 23. Mai 2019

Nach dem Regen























Es hat tatsächlich mal zwei, drei Tage anständig geregnet. Sachen gibt's.


















Meine Balkonpflanzen sind frisch geduscht und guter Dinge. Bis auf die Sämlinge, die ertrunken oder erfroren sind, aber die waren schon vorher hinüber. Die anderen mochten das.


















Endlich weiß ich auch mal, wofür unsere ziemlich durchsichtige Sichtschutzbespannung am Balkongeländer gut ist:























Als Halt für dicke Hummeln, die sonst mit den dünnen Blütenstängeln umknicken würden!


















Außerdem haben wir jetzt eine prima Soundkulisse: Die Elz rauscht.


















Klingt fast, als würden wir am Wasserfall wohnen. Und nett, wenn man vom Balkon aus kleine Stromschnellen fotografieren kann.


















Aus dem ganzen Rauschen klingen aber deutlich die Wacholderdrosseln raus. Die schnarren so seltsam, wenn sie sich aufregen, und sie regen sich offenbar leicht und gerne auf.
Manchmal singen sie aber auch. Das klingt dann sehr schön.


















Außerdem sind es einfach hübsche Kerlchen!

Kommentare:

  1. Wasser, wenn es nicht in Massen herabregnet, kann schon schön sein - die tropfnasse Margerite (?) sieht ganz toll aus!
    Und die Wacholderdrossel will ich mir gleich mal anhören, gesehen habe ich sie hier noch nie.

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns hat es in diesem Jahr nach meinem Geschmack schon zu oft geregnet. Allerdings reichte selbst dieser Regen bislang nicht aus, um den Grundwasserspiegel wieder aufzufüllen. Es war im Gegenteil weniger Grundwasser da, als im letzten Jahr um die gleiche Zeit.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Das Hummelfoto ist der Schnappschuss LOL, die hält sich doch mit einem Bein am Spantuch fest XD?

    AntwortenLöschen
  4. Vielerorts hat es in letzter Zeit reichlich geregnet, aber wir bekommen immer nur "Mücken- Pipi". Gestern wollte ich mit einer kleinen Grabegabel verblühte Narzissen aus der Erde holen. Die Blumenzwiebeln waren wie einbetoniert, die Grabegabel hat es nicht überlebt.
    Wacholderdrosseln finde ich richtig witzig. Leider sind sie hier nur selten zu beobachten.
    Fröhliches Hummelbeobachten wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.