Freitag, 23. Januar 2015

Kängurus, Zwerge und Bärchen

Die von Pearl Izumi sind albern.























Als ich Sommer mal was zu ärmellosen Radtrikots geschrieben hatte, erwähnte ich ja, dass ich Pearl Izumi gut, aber zu teuer fand. Jetzt gab es dieses Hemdchen von 50 auf 20 € reduziert. Da musste ich natürlich zuschlagen.
Und das gute Stück kam mit einem Papp-Känguru in der zusätzlichen Rückentasche.
(Mein Mann meinte dazu, ein echtes kleines Känguru wäre auch eine nette Dreingabe gewesen.)

Das fand ich ja schon mal ziemlich niedlich, aber die Aufzählung, was man da alles rein tun kann, ist fast noch besser.























Stellt euch mal vor, ihr seid mit dem Rad unterwegs, fangt einen astreinen Gnom und wisst dann nicht, wohin damit!
Das geht ja gar nicht.
Also: Ein Hoch auf die Kängurutasche.

Übrigens ist das Trikot echt bequem und schick und besitzt zu meiner großen Freude am eingenähten Bustier einen BH-Verschluss am Rücken, d.h. man muss sich das Ding nicht mit Gewalt über den Kopf würgen und dann die Arme durchzwängen.

Und heute Mittag hab ich mir bei Lidl diesen Nachtisch gegönnt:


















Zu einem Joghurt mit "bärchenförmigen Getreideextrudat" kann ich nicht Nein sagen.


















War noch nicht mal schlecht.

Kommentare:

  1. Hihi, die Kängurutasche ist ja mega. XD
    Im Notfall kannst du da sogar bärchenförmiges Getreideextrudat drin lagern. XD

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Du bärchenförmige Cerealien magst, könnten die Wurzener Vanilli Bears was für Dich sein. Ich weiß nur nicht, ob die schon in den alten Bundesländern angekommen sind :)

    AntwortenLöschen
  3. Bwahaha, super! Kreative Shirtmacher. Bärchenförmiges Getreideextrudat hätt ich jetzt auch gern, muss aber mit normalem Joghurt vorlieb nehmen ...

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ein echtes Einkaufs- Genie! Die Kängurutasche ist natürlich nicht zu übertreffen. Wie kommt man nur auf die Idee mit der "Befüll- Liste"?
    Dein Leckerli ist auch irre witzig. Du kannst Dich jetzt wahrhaftig als Bärentöter bezeichnet. Und es waren offensichtlich mehr als 7 auf einen Streich/Biss.
    Vielleicht sollte ich künftig mehr Augenmerk auf die Verpackung richten. Dann gibt es neben dem Essvergnügen auch noch einen zusätzlichen Unterhaltungseffekt.
    Grüßchen
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Super! Nie merh ohne diese Tasche. Nur noch eine Frage: Was machst Du, wenn Du dann doch ein Känguruh-Baby findest, einsam und verlassen am Wegrand? Immerhin ist das fast genauso wahrscheinlich wie ein Gnom!!! Vertragen die sich dann in einer Tasche oder fangen die an, sich zu boxen? Hält der Verschluss das aus oder was? Das Getreidedings ist natürlich auch kaum zu überbieten. Jetzt gehe ich in die Küche und suche nach irgendwas Essbarem, aber bitte in Gnom-Form. Man gönnt sich ja sonst nichts!
    Zur Tageslicht-Lampe: Das ist typsich. Kennst Du den Physiologen-Witz: Was ist ein Physiologe? Ein Mensch, der einem Frosch beibringt, beim Glockenschlag zu hüpfen, dem Frosch dann die Beine abschneidet und aus der Tatsache, dass der Frosch danach nicht mehr hüpft, ganz logisch schließt, dass der Frosch das Gehör in den Beinen hat... Lichtmangel-Depression? Vielleicht ist das einfach normal.
    Liebe Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In dem Fall würde ich den Gnom rausschmeißen und das Kängurubaby mitnehmen. Man muss Prioritöten setzen; und der Gnom ist schließlich selber groß... äh. Oder so.

      Das mit dem Frosch ist auch nicht schlecht. ;-)

      Löschen
  6. Das Känguruh ist ja echt süß.
    Darf ich fragen wie zufrieden du inzwischen mit den Kunstfasertrikots aus Fernost bist?
    Mein Freund ist recht begeistert von der Firma, ich schrecke immer noch davor zurück, da ich bisher mit Merinohemden gut klarkomme. Die Merinosachen kann ich tagelang tragen - solange ich mich traue ;) - das wird bei den Kunstfasersachen wohl nicht der fall sein? Wie machst du das auf Radreisen? für jeden tag ein Teil? gut die sind ja nicht so voluminös ...

    Tja, wenn ich jetzt nen Gnom finden würde, im Wald - ich müsst ihn in die Lenkertasche stecken ... blöd

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.