Dienstag, 16. Januar 2018

Schwarz und Weiß


















Nein, das ist nichts, womit man Risse in Straßen zuschmiert, das ist zum essen.

Lakritzpudding. Mit Sahne.

Ihr kennt diese Pöttchen mit fertigem Pudding und Sahne obendrauf. Normalerweise in Schokolade- oder Vanillevarianten.  Die ersten paar Löffel fand ich gar nicht so schlecht, dann wurde mir die Geschichte empfindlich zu süß und den Rest hab ich eigentlich nur noch gegessen, weil ich es blöd finde, Lebensmittel wegzuwerfen.

Vanille oder Schokigeschmack finde ich überzeugender.

Kommentare:

  1. Krass, was es nicht alles gibt! Ich esse ab und zu ganz gerne ein Stückchen Lakritz, aber eins reicht mir dann auch. So ein Pudding ist vermutlich eher was für Hardcorefans :D
    Es gibt aber interessante Rezepte für Lakritzkekse, die werde ich irgendwann mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte beim Foto zuerst an Ölfarbe...
    LG el capitán

    AntwortenLöschen
  3. Den hab ich auch probiert! War okay, werd ich aber nicht wieder kaufen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.