Freitag, 18. November 2016

"Ein Jahr im Sattel" von Giles Belbin und Daniel Seex

Na, ihr Lieben, denkt ihr auch schon langsam über Weihnachtsgeschenke nach?
Falls ja, und falls ihr jemanden kennt, der sich für den Radsport begeistert, habe ich einen Tipp für euch:























365 Geschichten aus der Welt des Radsports. An die Geburtstage von Fahrern und Fahrerinnen und die Jahrestage großer Siege knüpft Giles Belbin unterhaltsam und informativ kleine Berichte. Sportlerkarrieren, Lebensläufe, die Geschichte der Wettkämpfe, technische Neuerungen - praktisch nichts bleibt unberücksichtigt.























Auch nicht das Thema Doping.
Man kann in dem Buch herumschmökern, man kann es auch auf einmal durchlesen. Genau das richtige für den Winter, wo das eigene Rad im Keller auf den Frühling wartet...

Das alleine wäre schon lesenswert, aber was das Buch für mich unwiderstehlich macht, sind die wunderbaren Illustrationen von Daniel Seex. Hintersinnig, originell und ziemlich hip - ehrlich gesagt habe ich mir alle Bilder angeschaut, bevor ich auch nur eine Geschichte gelesen habe.


















Dazu ist das Buch ordentlich groß und dick (aber nicht unhandlich riesig), sehr schön gedruckt und wirkt einfach hochwertig.

Prima fand ich auch den Schlusssatz des Klappentextes (nennt man den auch so, wenn er hinten aufgedruckt ist? Na, ihr wisst, was ich meine):
Begeistert nicht nur leidenschaftliche Radfahreinnen!
 
Vielen Dank an den Verlag Freies Geistesleben für das kostenlose Rezensionexemplar. Ich möchte an dieser Stelle noch erwähnen, dass mir der Verlag keinerlei Bedingungen stellt, außer der, etwas über das Buch zu schreiben. Also: wenn ich behaupte, dass es mir gefällt, dann ist das ganz einfach so.

Wer das Buch haben möchte, kann es zum Beispiel hier kaufen.

1 Kommentar:

  1. Endlich mal eine Geschenkidee für meinen Mann! Dankeschön!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.