Donnerstag, 18. Juni 2015

Unten am Teich


















Im Botanischen Garten blühen die Seerosen. Und Lotus und so was. Für mein Auge sehen Lotusblüten ja ziemlich ähnlich aus, die Stiele gucken nur weiter aus dem Wasser.


















Und jede Menge Fischlis schwimmen da rum. Die meisten sind Goldfische und Guppys, und diese schwarzen Kumpel hier sehen mir auch so aus, als wäre sie in einem Aquarium übrig gewesen.


















Die Frösche sind vermutlich keine ausgesetzten Haustiere.


















Wenn ihr mich fragt: denen gehören die Teiche. Zumindest gucken sie so.

Übrigens haben wir neulich einen Frosch vor einer massiven Krähenattacke gerettet. Er war zum Glück noch ganz und hüpfte ins rettende Wasser.
Mir ist das schon klar mit der Nahrungskette und Natur und so, aber erstens liegt in Freiburg so viel weggeworfenes Essen irgendwo rum, dass alle Krähen gut satt werden müssten, und zweitens tat mir der Frosch halt einfach leid.

Und nun noch kurz zu meinem Miniteich auf dem Balkon.


















Weil mir noch kein Entenflott über den Weg gelaufen ist, hab ich da mal eine Grünlilie reingepackt. Die Dinger überleben ja monatelang in nichts weiter als Wasser - und wenn sie dann irgendwann doch nicht mehr so toll ist, nehme ich den nächsten von den 20 Ablegern.


















Und abends kann man die Schale mit Schwimmkerzen beleuchten. Das sieht wirklich hübsch aus.

Kommentare:

  1. Ooooh - bei euch blühen die Seerosen?
    Wir haben in Halle eine Riesenseerose, die ich schon lange mal blühen sehen will... hoffentlich schaffe ich es bald! :D

    AntwortenLöschen
  2. Woah ist Deine beleuchtete Schale stimmungsvoll :D. Und auch bei Tageslicht sieht sie toll aus.

    AntwortenLöschen
  3. Jap,Seerosen sind jetzt dran...freue ich mich jedes Jahr wieder drüber.

    AntwortenLöschen
  4. Besonders das erste Bild ist ja traumhaft, das wäre ein tolles Kalenderblatt =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!