Montag, 1. Dezember 2014

Herr und Frau Reiher

Seit wir keine Wiese mehr vorm Wohnzimmer haben, sondern die Ewige Baustelle, seh ich viel seltener Graureiher als früher. Da freu ich mich natürlich um so mehr, wenn ich die beiden, die ich für "unser" Pärchen halte, woanders treffe.


















Das können nun natürlich auch ganz andere Reiher sein. Wer weiß das schon. Die sind sich ja alle ziemlich ähnlich.


















Genaugenommen weiß ich gar nicht, ob die beiden hier überhaupt ein Paar sind. Oder ein Männchen und ein Weibchen.
Könnten auch zwei Männchen oder zwei Weibchen sein. Anything goes.
Oder sie einfach einfach nur gute Kumpel.


















Allerdings würde ich ja gerne mal ein Reiherküken sehen. So in freier Wildbahn. Ich meine, stellt euch mal ein Küken auf solchen Füßen vor!
Aber die bleiben im Nest, bis sie fliegen können, und dann sehen sie nicht mehr sehr nach Küken aus.
Und weil die Viecher ihre Nester in Bäumen bauen, kann man da im Normalfall auch nicht reingucken.

Kommentare:

  1. Da wo ich jetzt wohne hat es auch einen Grauweiher an einem Parkteich auf dem Killesberg :-). Aber der ist allein.

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns in der Nähe sind auch ein paar, die forsten immer den großen See ab, scheint ihnen immer gut zu gefallen :-) Vielleicht weißt du ja im nächsten Jahr, was es für 2 sind, mit etwas Glück ein Männchen und ein Weibchen :-)
    Grüße aus Stubaital Neustift!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.