Montag, 17. März 2014

Tandem, die 2.























So. Nachdem ich ja im Anschluss an meine erste Tandemfahrt diesen grandiosen Unfall gebaut hatte, war heute die zweite angesagt.
Dieses Mal nicht mit dem Tandembesitzer (der ist mit dem Rennrad nebenher gefahren), sondern in der Originalbesetzung für den Schauinsland. Das heißt, das war jetzt für meinen Vordermann die Jungfernfahrt.
Hat er gut gemacht.


















Für mich hat sich in erster Linie die Aussicht geändert... anderer Rücken.

Freundlicherweise haben mich die Jungs dann noch (wieder mit den Einzelfahrrädern) nach Hause gebracht. Sicher ist sicher. ;-)


















An einer Stelle sieht man die Rosskopf übrigens sehr schön - aber komischerweise den Aussichtsturm nicht. Ich denke, dass der sozusagen weiter rechts steht und von einem vorgelagerten Hügel verdeckt wird.


















Das kleinere Ding ist ein Antennenmast, den man wieder vom Aussichtsturm nicht sieht - Rätsel der Perspektive!


















Und solche Muster kriegt man ganz leicht beim Tandemfahren. Da ist ja mal eine richtig lange Kette dran, die nicht abgedeckt ist. 


















Aber schön sauber, nicht? Könnte man gleich so tättowieren lassen.
Für mehr Kernigkeit.
Übrigens geht das Zeug wunderbar mit Augen-Make-up-Entferner runter. Wenn ich so was an die Finger kriege, nehm ich immer diese krümelige Handwaschpaste, die geht auch.

1 Kommentar:

  1. *hihi* Fahradketten-Fett mit Augenmakeup-Entferner "abschminken", darauf muss man kommen *GG*.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.