Donnerstag, 27. Dezember 2012

Centi bastelt

... am Layout rum.

Nachdem ich ungefähr 75 Mal gelesen hab, dass nichts ein Blog so einprägsam macht wie ein guter "Header" (also ein Bild oder eine Grafik mit dem Namen des Blogs als Überschrift), hab ich mir schwer Gedanken gemacht, was mein Blog elegant und unaufdringlich unterstützen könnte.
Subtil, aber treffend.
Geschmackvoll und zurückhaltend. Wie ich eben so bin.

Herausgekommen ist ein Strichmännchengarten mit Ratte, Regenschirm und einer albernen Wolke.














 



Das war meine Ausgangszeichnung. Kugelschreiber auf Papier.
Merke: Kuli eignet sich nur sehr bedingt für die elektronische Weiterbearbeitung.


Mit Photoshop und sanfter Gewalt hab ich das Ganze ein bisschen vereinfacht, passend zugeschnitten und bunter gemacht.
Blogspot bietet eine Funktion an, die Namen und Beschreibung des Blogs in den Header setzt, aber das sah nicht so aus, wie ich das haben wollte. Außerdem war das alles auch noch zu dunkel.











Selbstgemacht kommt besser.

Eigentlich wollte ich das erst zum 1. Januar online stellen, aber da hätte ich ja noch tagelang warten müssen... und heute ist das Wetter so erbärmlich, dass am PC sitzen wirklich ganz gemütlich ist.

Kommentare:

  1. Liebeliebeliebe den neuen Header! Muss ihn jetzt die nächsten paar Stunden hypnotisiert anstarren :D (Mist, um 7 muss ich weg ... na gut, dann halt nur 75 Minuten ;))

    AntwortenLöschen
  2. finde, passt gut! für zeichnungen hab' ich sowieso mehr übrig. habe mir gerade wieder ein skizzenbuch gekauft - verwende es als "tagebuch" (eher wochenbuch) und halte so erlebtes fest.
    teilzeitbäuerin

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt er auch unheimlich gut [hatte beim letzten Beitrag schon überlegt, ob er neu ist oder ich Schnarchnase ihn bisher nur übersehen hatte ;)].

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.