Dienstag, 26. Oktober 2021

Freundliche Fischlis

Ich mag Fische. Sie nerven einen nicht. 
Oder musstet ihr jemals abends auf der Terrasse nach aufdringlichen Fischen schlagen? Oder euch über die ständige Kläfferei von Nachbars Fischen ärgern?
Eben. 
Sie springen einen auch nur ganz selten an. 
Nein, Fische sind leise, bleiben brav in ihrem Element und sind meistens auch noch nett anzuschauen. Gut, bis auf Lachse, Muränen und einige Tiefseefische vielleicht. Aber die meisten sind doch echt hübsche Kerlchen.

Grund genug, ab und zu ein paar zu zeichnen!

Ich erinnere mich dunkel daran, dass wir als Kinder mit unserer Mutter Aquarien gezeichnet haben. Irgendwie malte man da erst Fische und Pflanzen und füllte dann die Lücken mit "Luftblasen" oder "Steinchen" auf. War nicht so schwer und sah gut aus, aber wie das genau ging, hab ich leider vergessen. 
Aber ich hab versucht, mir was Ähnliches auszudenken.
 
Ich weiß schon, dass Fische keine Luftblasen atmen...
Das ist der Anfang.
Man muss nicht Feder und Tintenfass benutzen, aber man kann.
Das Schwierigste ist, die Tinte nicht unabsichtlich zu verwischen.
Ist mir auch beinahe gelungen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube, dass ein guter Trick noch gewesen wäre, die Atemluftbläschen der Fische ohne Lücke als Kette zu setzen. Das probiere ich beim nächsten Mal. Aquarien zu zeichnen macht mir jedenfalls noch genau viel Spaß wie früher... das ist irgendwie meditativ und macht glücklich.

1 Kommentar:

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.