Samstag, 30. März 2019

Elzacher Eindrücke

Heute ein paar gemischte Fotos von unserem neuen Wohnort.


















Zu meiner Freude habe ich diese Wasserspeierdrachen gefunden.


















An diesem Wappen find ich eigentlich alles prima, aber am besten gefällt mir das kleine Tier auf dem braunen Felsen. Ein Dachs vielleicht? Man weiß es nicht, aber ich mir sicher, dass ich das noch rauskriege.




















Dank der Elz, dem Mühlkanal und ein paar zulaufenden Bächlein gibt es hier eine ganze Menge Wasser.



















Und die Gegend drum herum ist sehr schön, aber überwiegend auch sehr viel weiter oben...
Sie haben Elzach nämlich in die tiefste, engste Stelle vom Tal hineingebaut. Deswegen muss man für solche Ansichten immer erst ziemlich steil bergauf latschen. Lohnt sich aber.

























Für das Storchennest wurde eigens ein großer Mast aufgestellt. Das ist sehr rücksichtsvoll und freundlich! So was könnte man doch öfter machen. 


















Nicht immer ganz so rücksichtsvoll und freundlichen sind die Dohlen zu den Störchen. Die sind misstrauisch gegenüber großen Vögeln. Das ist nämlich die große Besonderheit am Kirchtum - in all diesen Löchern nisten Dohlen. Ist das nicht toll? Seht ihr, wie nett die beiden links da rausgucken? Auf dem Rand vom Dach sitzt noch ein Pärchen. Und das Gewusel ist jemand, der gerade rein- oder rausfliegt. 
Dohlen sind ein ganzes Stück kleiner als Krähen, rufen anders und haben hübsche dunkelgraue Köpfe. Ich bin völlig begeistert, dass die hier wohnen. Ihr könnt euch schon mal auf viel Dohlenpost in Zukunft freuen.

1 Kommentar:

  1. Stimmt, ein Dachs könnte das sein. Da wäre ich nie darauf gekommen, ich hätte einfach gedacht, das ist schlecht gezeichnet XD.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.