Sonntag, 3. Dezember 2017

Sieben Sachen am 1. Advent

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.























1. Mich warm eingepackt und eine Runde durch den Schnee gelatscht. 


















2. Ein paar Zweige geklaut.


















3. Diese daheim als Adventsdeko aufgestellt. Die blaugraue Vase gefällt mir zu den roten und blauen Kugeln sehr, obwohl das jetzt nicht so die klassische Weihnachtsfarbkombi ist.


















4. Die Vögel gefüttert. Man kommt kaum hinterher.























5. Gelesen. Unheimlich und bedrückend, aber gar nicht schlecht.























6. Im ALDI-Prospekt geblättert und mich über echte Weihnachtsfichten mit LEDs und Klüngelkram gewundert. Eigentlich nicht doof, auch wenn man sie nicht auspflanzen kann - die Bäume sind ja auch kaputt, wenn man sie fällt, nadeln dann aber schneller. Und man spart sich die Fummelei mit dem dämlichen Weihnachtsbaumständer. Allerdings beschleicht mich der Verdacht, dass das zumindest teilweise aus Zweigen zusammengebastelte Bäumchen sind. Fichten sind doch nie so puschelig?























7. Die erste Kerze angezündet.

Kommentare:

  1. Einen schönen 1. Advent. Wieder schöne Sachen die du da am Wochenende gemacht hast.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Die blau-rote Vasen-Kugel-Kombi finde ich sehr gelungen. Blau-rot ist sowieso immer eine tolle Kombination, wieso dann nicht auch im Dezember?

    AntwortenLöschen
  3. Nicht-klassische Farbkombinationen sind sowieso besser, ich habe eine klassische rot-grüne Ecke gestellt und bin jetzt schon gelangweilt - ich glaube, das muss wieder weg :)
    Wir hatten einmal so ein Bäumchen im Topf, leider ist es nicht über den nächsten Sommer gekommen, wahrscheinlich zu lange im warmen Zimmer.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.