Montag, 18. Dezember 2017

Eine Zimmertanne...























wollte ich schon seit Jahren haben. Seit ziemlich vielen Jahren. Man kommt nur nicht so oft an so was. Im Zuge der allgemeinen Retro-Welle hat aber auch der große Möbelschwede sein Herz für Zimmertannen entdeckt.
Jedenfalls gab es da neulich welche für schlanke 9,99. Da kann man erstens nicht meckern und zweitens einen freundlichen Kollegen, der eh mit dem Auto zu Ikea fährt, bitten, ein Tännchen mitzubringen - denn laut Internetauftritt sollte das Pflänzchen auch nur bescheidene 17 cm messen. Da kann es ja dann kurz mal fast im Handschuhfach wohnen. Dachte ich.
Tatsächlich misst die Araukarie allerdings samt Topf stolze 60 cm, was den Transport im Pkw dann schon ein bisschen unhandlich machte. So unhandlich, dass man von Ikea extra wieder zurückfährt und die Pflanze bei mir im Büro abliefert. Gemeint war mit den 17 cm nämlich entweder die Höhe oder der Durchmesser des Blumentopfs. Tja, das wusste ich nun natürlich echt nicht. War mir alles sehr unangenehm.

Aber dafür hab ich jetzt eine Zimmertanne!


















Zeige ich euch gerade jetzt, weil man da natürlich zu Weihnachten auch ein bisschen Schmuck dran hängen kann und dann auf Jahre immer einen Weihnachtsbaum hat.
Theoretisch.
Praktisch mögen Zimmertannen einen kühlen, aber hellen Standort ohne direkte Sonne... also wer zufällig ein vollverglastes Treppenhaus in Richtung Norden sein eigen nennt, hat gute Chancen auf eine langes, glückliches Zusammenleben.
Wie lange mein Exemplar überlebt, wird sich weisen.

Kommentare:

  1. Ein langes Leben für Deine Zimmertanne :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die auch wirklich sehr. Kann ich mir sehr gut als Weihnachtsbäumchen vorstellen. Machst Du davon bitte auch ein Foto? Bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. Lach, genau so ein Bäumchen vom Möbelschweden wohnt seit Anfang des Jahres bei mir... allerdings wird es geschont bis es Weihnachtsbaum-Maße hat... also in 10 Jahren oder so... lach!

    Bei mir hat sich erstmal die untere Etage verabschiedet, aber seit einiger Zeit hat sie sich wohl bei mir eingelebt.
    Viel Erfolg wünscht jacky

    AntwortenLöschen
  4. Also mein Bäumchen steht seit bestimmt 3 Jahren im Wohnzimmer, immer noch im Ursprungstopf, das arme, und bekommt Sonne ...
    die Zeige werden länger und ab und zu verliert es mal ein Teilchen ... aber es lebt :-)
    LG Mika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.