Sonntag, 29. September 2013

7 Sachen mit Pilzen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.


















1. Brav meine Fahrradrunde gedreht. Festgestellt, dass ich jetzt auch ein Klickpedal hab - das linke klickt bei jeder Umdrehung. Leider hab ich von der Mechanik eines Fahrrads ungefähr soviel Ahnung wie ein mäßig begabter Maikäfer. Offenbar muss man irgendwas auseinanderschrauben, fetten und wieder zusammenschrauben. Nur was?


















2. Einen Finger als Größenvergleich ins Bild gehalten.


















3.  Die Früchte meiner Arbeit genossen. Aufmerksam beobachtet von Paul.
Paul ist übrigens bester Laune, denn der FCE hat endlich mal wieder statt gewonnen.


















4. Neue Mütze und Handschuhe anprobiert.


















5. Ausnahmsweise mal ein paar Pilze aus dem Wald mitgenommen - es gab nämlich Steinpilze. Jüngere Exemplare als den im Bild. Die kommen heute Abend in die Pfanne.
Wenn es die nächsten Wochen hier verdächtig ruhig sein sollte, hab ich mich getäuscht. ;-)


















6. Gelesen und mir wiederholt an den Kopf gegriffen. Eine Sammlung von Weltkriegsgedichten aus dem Jahre 1938. Ist genau so, wie man sich so was vorstellt.
Irgendwie denkt man immer: Das kann doch gar nicht ernstgemeint sein.
Aber leider wissen wir ja, dass die damals noch ganz andere Sachen ernst gemeint haben.


















7. Eine Jeans gekürzt. Wollte ich schon seit ungefähr sechs Monaten machen. Schön, so was erledigt zu haben, bevor der Winter kommt.

Kommentare:

  1. Hmmm, Pilze. Ich hoffe ich lese nächste Woche trotzdem was von Dir!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze und die Handschuhe sehen gut aus...ich habe die tage auch für eine Freundinn die erste Mütze gehäkelt....Meine Eltern sammeln auch immer Pilze...aber ich mag keine..;)

    Liebe Grüsse
    Merlina

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhh toll, ich liebe Pilze (bei uns Schwammerl ^^)
    Dein Mützen-Handschuhe-Bild find ich klasse : )
    Schönen Tag noch
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Oh lecker, Steinpilze! Angebraten in der Pfanne mit etwas Zwiebeln sind sie einfach nur göttlich!
    Lass es dir schmecken!

    Liebste Grüße,
    Grete

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, Steinpilze, da bin ich jetzt ein bisschen neidisch drauf. Viel Spaß damit! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Mütze und Handschuhe selbst gestrickt? Ja, ich habe auch ein paar Sachen die ich schon seit Monaten erledigen mag :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, die hab ich einfach bei Tchibo gekauft. Stricken tu ich lieber Schals. ;-)

      Löschen
  7. herrliches Bild mit Mütze und Handschuhe :D

    AntwortenLöschen
  8. Good Luck mit den Pilzen! :o)
    Und das Sachen ewig rum liegen, bevor man sie in Angriff nimmt, kenne ich nur zuuuu gut!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  9. Das Abendessen inzwischen verputzt? Alles gut?
    Hätte da heute auch ein Pilzchen (definitiv nicht zum Verzehr, höchstens zum dran rumsabbern) zu bieten ;-)
    LG!
    kik

    AntwortenLöschen
  10. Das Bild mit von Dir ist echt klasse. Gegensätze pur, ärmelloses Top und dann die Handschuhe und die Mütze, einfach genial.
    Wir haben heute auch Pilze gesammelt und verspeist, war lecker.
    Grüßchen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Sicher, dass der erste Pilz nicht eher ein kleiner Tisch war- so groß wie der war? Und ja, der zweite war ein Steinpilz- ich hoffe er war lecker :-) Wir haben dieses jahr noch keine Steinpilze gefunden... :-( Dafür haben wir aber festgestellt, dass wie Wiesenchampignons auf unserer Wiese haben! Auch nicht schlecht!

    AntwortenLöschen
  12. Wie kommst Du denn gerade zu Jagdhäusern, U-Booten, Jungmädelgeschichten und Weltkriegsgedichten? War das ein Konvolut? Und wirst Du was dazu schreiben? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind alle aus der 10-Cent-Grabbelkiste. Alles, was da an Belletristik gibt ist entweder relativ aktueller Schund, die großen Klassiker oder irgendwelche buntgewürfelten Sachen aus den 30er bis 60er Jahren. =)
      Und ja, jetzt, wo das Wetter wieder schmuddeliger wird, werd ich auch wieder was zu den Büchern schreiben. :)

      Löschen
  13. Oh, frische Steinpilze, wunderbar!
    Die gabs bei uns diese Woche auch schon.

    AntwortenLöschen
  14. Wir hatten im Studium auch solche Literatur und ich dachte mir auch die ganze Zeit kopfschüttelnd "Echt jetzt? wie konnte man nur?!?!"
    Darüber mag man gar nicht mehr nachdenken.

    Oh, aber dafür über Steinpilze" Das ist was feines. Als Kinder waren wir oft "in den Pilzen" - Steinpilze waren aber irgendwie selten ... hmm, aber so ne leckere Pilzpfanne voll selbstgefangener Prachtstücke *myam ^^
    Hoffe, deine waren lecker ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die waren fein - und tatsächlich eindeutig Steinpilze. :D

      Löschen
  15. Zum Angucken mag ich Pilze ja mittlerweile total gern, aber beim Essen bin ich noch nicht ganz so überzeugt.
    Dafür würd ich jetzt Apfelmus mampfen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.

Datenschutzhinweise stehen im Footer ganz unten auf der Homepage. Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.
Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung meiner Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.