Samstag, 5. November 2016

Mondsichel


















Eine schmale, zarte Mondsichel am rosig überhauchten Abendhimmel.


















Mit der Zoomfunktion der Taschenkamera besser zu erkennen als mit bloßem Auge - immer wieder praktisch, dass man so ein Gerätlein auch als Fernglas benutzen kann.


















Das ist übrigens ein zunehmender Mond.
Dafür gibt es eine wunderbare Eselsbrücke, die ich mit zu der Handvoll nützlicher Dinge zählen möchte, die man mir auf der Schule beigebogen hat.
Die meisten werden sie bestimmt schon wissen, aber vielleicht kennt sie irgend jemand noch nicht:


















Wenn der Mond in ein altes deutsches "z" passt, nimmt er zu.


















Wenn er in ein "a" passt, nimmt er ab.

Kommentare:

  1. Genau so merke ich mir das auch :)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. So eine feine Sichel in Elfenfarben gehüllt! Mir hilft das Z beim Erkennen auch immer, weil ich es genauso schreibe (anders als in der Schule gelernt).
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Diese Eselbrücke nutze ich tatsächlich ständig.
    Und was für wundervolle Farben das bei dir waren. Ich bin ja von Haus aus kein großer Fan von rosa und lila, aber in mancherlei Kontext isses einfach sehr hübsch. <3

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für Sonnenunter- und aufgänge und für Blümchen find ich solche Farben total schön... und das war es dann glaub ich auch. ;-)

      Löschen
  4. Das sind wieder tolle Bilder und eine tolle Eselsbrücke, die ich noch nicht kannte :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Dann hat sich's ja gelohnt. =)

      Löschen
  5. Praktisch, daß man die Bilder drehen kann, um zunehmenden und abnehmenden Mond zu erklären :D.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eher deprimierend, was da von der Schule hängen bleibt. Aber das Abendrot ist toll.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.