Samstag, 30. August 2014

Ende August...

... fällt mir jedes Jahr auf, dass ich den Bloggeburtstag vergessen habe. Centi bastelt ist jetzt nämlich schon über vier Jahre alt - für Internetverhältnisse fast schon ein Methusalem.


















Außerdem werden Ende August die Tage schon deutlich kürzer - wenn ich jetzt morgens mit dem Rad losfahre, ist es noch stockdunkel.
Der erste Hauch von Morgenrot kommt dann kurz nach Beginn der Dämmerung, wenn ich die Hälfte der Strecke schon hinter mir hab.

Seit Tagen will ich euch schon was zeigen, was nirgends dazu passt.
Letzte Woche hab ich das Wort "befimot" erfunden und wollte damit ausdrücken, dass ich eine Blechdose in Fimo-Knetmasse eingehüllt hab. Allerdings könnte das auch gut ein Dämon sein, oder, wie Nebo so schön anmerkte, eine Metal-Band.























Das hat der Captain, mein Radfahrkumpel, zum Anlass genommen, um dieses hervorragende Plattencover zu basteln.
Die Figuren darauf sind unsere Schatten, während wir versuchen, auch möglichst alberne zu werfen. Im Fahrrad-Häs (Häs ist schwäbisch-allemannisch für neudeutsch Dress) mit Helm, Rucksack und Fotoapparat eine leichte Sache.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag :)
    Das Plannencover ist genial, jetzt müsst ihr nur noch ein Album aufnehmen. Ist aber gar nicht so schwer wenn man sich für richtig heftiges... wie nennt man das? Trash Metal entscheidet. Einfach auf Kochtöpfe hauen und sie in der Gegend herumwerfen und dabei laut schreiben mit tiefer und mit hoher Stimme. Passt schon :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Also ich bin ja kein Experte in der Musikrichtung, aber ich glaube, das ist Thrash, nicht Trash... letzeres ginge bestimmt. ;-)

      Löschen
  2. Liebe Centi,
    klasse, wie aus einem alten Fritz Lang-Film! Jetzt möchte ich unbedingt noch die Geschichte dazu, wie der Befimot (oder die Befimotte?)...die Krähenplage beschworen oder so. Wir haben wirklich eine, heute Morgen ab halb sechs rauhes, unheilschwangeres Krächzen, dazu das Klappern von Walnüssen und Krähenfüßen auf unserem Blechdach, also, wenn Du eine Filmmusik brauchst, damit könnte ich dienen, Livemitschnitt...
    Zu Deinem Bloggeburtstag wünsche Ich dir ... dass es so vielfältig weitergeht und allen weiter so viel Spaß macht!

    Liebe Grüße Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, wenn die Viecher Walnüsse ausgerechnet auf dem Blechdach knacken, würde ich sie allerdings auch als Plage bezeichnen. :D
      Und - Danke. =)

      Löschen
    2. Die Pose zum Bild erinnert ein bisschen an die Szene, wo Graf Orlock kurz vor Ende des Films die Treppe hochsteigt ("Nosferatu" von Wilhelm Murnau...)

      LG, L(II.)

      Löschen
  3. pling...pling...pling...
    Aaaaaaaarrrrgggghhhhhhh...Agrrrrrooooommm....KILL...KILL...KILL...GROARRRR...[zwei Zeilen unverständliches Grunzen]...Uuumphhhh...
    (jetz kommt das Solo mit der Elektro-Lyra)
    [Grunz...GRUNZ...GRUUUUNZZZZ]
    GOAAARRRRR...Bööööh!!!
    (Lyrics of "Final Diseases", BEFIMOT 2014)

    LG, L(II.)

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!

    Mein Livejournal wird im Dezember 8 Jahre alt. Damit habe ich zu Beginn aber auch ganz und gar nicht gerechnet XD!

    Und Befimot sieht wirklich aus, wie aus dem Cabinet des Dr. Caligari! Sehr stylish :D.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Centi,

    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. :)

    Und ja, bei dem tollen Plattencover bestehe ich auch auf das dazugehörige Album! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Zu viel der Ehre, das Goldkind war es :D

    Gratulation zum Vierjährigen erfreue mit Bildern und Gebasteltem!

    Und Befimot sieht ja zum Fürchten aus :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!