Samstag, 21. Juni 2014

Der Wahn nimmt Formen an

Irgendwann im Januar hab ich ja beschlossen, mit dem Tandem beim Schauinslandkönig mitzufahren.
Bergzeitfahren und ich, das ist eher eine überraschende Kombination.
Genaugenommen ist Tandemfahren und ich auch eine überraschende Kombination.

Aber ich hab fleißig sowohl Berge als auch Tandem geübt. Geht beides ganz entscheidend besser als vor ein paar Monaten.
Gestern hatten der Captain und ich Generalprobe: Wir sind auf den Schauinsland gefahren. Der ist ungefähr so hoch wie der Kandel, den hatten wir ja schon geschafft, aber von unseren Wohnorten deutlich weiter weg (also längerer Anradelweg) und, besonders wenn man am Freitagnachmittag bei schönem Wetter hochfährt, sehr gut besucht. Leider auch von vielen durchgeknallten und vermutlich lebensmüden Motorradfahrern.Wir sind aber heil und gesund rauf und runter gekommen.























Hier ein Zwischenstopp auf der sogenannten Holzschlägermatte - da stehen die Windräder, das ist also schon ziemlich hoch.

Das nächste Bild mag ich wegen der realistischen Gesichtsausdrücke.









































Jedenfalls haben wir es geschafft - es war schon anstrengend, aber nicht schlimm.


















Das Gipfelbild mit Feldberg im Hintergrund wirkt irritierenderweise so, als würden der Captain und ich Händchen halten.
Dem ist durchaus nicht so.
Ich würde an der Stelle gerne mal betonen: Wir sind nur ganz normal befreundet und derzeit ein Tandemteam. Nicht mehr und nicht weniger.


















Auf dem Schauinsland ist es auch schön, das stelle ich immer wieder fest.



















Und es gibt jede Menge nette Weidetiere.





















Bergab zu fahren fand ich wieder nicht so toll - obwohl wir wirklich ganz langsam und vorsichtig gefahren sind, konnte ich mich keine Sekunde lang entspannen. Außerdem werden bei längeren Abfahrten immer meine Arme lahm, meine leicht lädierte Schulter mosert rum und kalt wird es mit der Zeit auch.

Zum Glück ist das ja aber irgendwann vorbei, und nachdem wir dann noch Freiburg hinter uns gelassen hatten, konnte ich auch wieder lachen.





















Kommentare:

  1. Die Kuh =)

    Wow, ihr reißt ja ganz schöne Strecken ab - meine Hochachtung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naaaase! :D

      Danke, ich bin selber völlig geplättet von meinen sportlichen Leistungen. ;-)

      Löschen
  2. Ziege: "Bööööh!!!"

    LG, L(I.)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.