Mittwoch, 21. Juni 2017

Sommersonnenwende


















Heute ist Sommeranfang.
Heissa.
Ist ja nicht so, als wäre es seit 14 Tagen so heiß, dass der Teer auf der Straße schmilzt. Woher denn.

Aber man muss die guten Seiten suchen. Äh, sehen, natürlich. Sehen. Ich habe zum Beispiel auf meinem Balkon bereits sage und schreibe drei wunderbare Himbeeren geerntet. Von der Pflanze, die von selber aufgelaufen ist und sich sehr wohl fühlt. Ich pflege sie aber auch gut, das muss man dazu sagen. Schließlich wächst das arme Ding im Topf.


















Die Spatzen ernten auch - den Weizen, der aus Vogelfutterresten im Blumenbeet gewachsen ist. Ist zwar noch grün, scheint aber schon zu schmecken.


















Außerdem blühen ein wenig schüchtern, aber doch schön bunt die ersten Ergebnisse aus der Blumenwiesemischung. Allerdings nur im Topf auf dem Balkon. Im Blumenbeet waren die Pflanzen, die von selber wachsen, besser.























Und zur Feier des Tages gibt es nachher noch Erdbeeren. Mit Sahne.
Wenn schon, denn schon.

1 Kommentar:

  1. Da sagste was... so heiß, dass der Teer schmilzt. Netterweise zieht es sich hier gerade zu, und es scheint ein nettes Gewitter zu geben. Bitte erst, wenn ich auf der Arbeit bin!
    3 Himbeeren ist ja schon mal was, und sie sehen sehr lecker aus!!!
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!