Sonntag, 10. August 2014

Sieben Hochzeitssachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr jetzt bei Grinsestern.

Bei mir gibt es heute ein Hochzeitsspecial - ein Kollege von mir hat gestern geheiratet und uns zur Feier eingeladen.
Das ist auch nicht irgendein Kollege, sondern ein ganz besonders lieber - und der Tandembesitzer, der uns sein Gefährt für den Schauinslandkönig und jede Menge Probefahrten geliehen hat.


















1. Zitronenkuchen gebacken. Für den feierlichen Anlass hab ich extra Zuckerperlen gekauft.
Ob der Kuchen gut war, weiß ich nicht, aber er ist zumindest sehr schnell vom Buffet verschwunden. 























2a. Geholfen, ein paar Blechdosen und ein Schild am bereits wunderbar dekorierten Tandem zu befestigen...


















2b. ... damit sind Braut und Bräutigam nämlich von der Trauung zum Feiern gefahren. Beeindruckend - vor allem auch, dass nach der kurzen Strecke der Bräutigam alleine auf dem Tandem, die Braut dafür mit Einzelrad und bemanntem Kinderanhänger auftauchte. War dann aber doch nicht ihr Rekordzeit-Kind, sondern ein anderes.
Das bunkerartige Gebäude ist die Maria-Magdalena-Kirche im Freiburger Stadtteil Rieselfeld. Von außen ist sie zwar nicht schön, sieht aber immerhin noch recht groß aus - innen entpuppt sich das Gebäude als eine Ansammlung von klaustrophobischen, überhitzten Räumchen komplett in Sichtbeton. Ohne Bänke, dafür mit wackeligen Stühlen mit knarzenden Korbgeflechtsitzflächen.
Der Gottesdienst war sonst aber sehr schön und auch nicht zu lang.


















3. Ein süßes Namensschildchen angepinnt. Die eifrigen Helfer und Helferinnen haben sich nicht nur damit ganz schrecklich viel Arbeit gemacht. Ich hatte sogar zwei Namensschildchen - mein Vorname ist so unüblich, dass da niemand anders so hieß. Natürlich hab ich beide mitgenommen.


















4. Anderer Leute Kuchen gegessen. Ich liebe Kuchenbuffets. Himbeertorte, Quarkkirschkuchen, Pflaumenkuchen und Apfelmuffins... also eigentlich alles nur Obst!


















5. Einen Luftballon ausgewildert. Das sah echt hübsch aus.
Außerdem kann man natürlich noch das Helium aus dem Ballon einatmen und dann mit völlig lächerlicher Mickymaus-Stimme sprechen, was wir ausgiebig getan haben.


















6. Alkfreies Weizenbier getrunken. Schön kalt bei Hitze: Das Beste, was es gibt.


















7. Und dann endlich mal wieder was gegessen... was die Kalorien angeht, bräuchte ich heute eigentlich gar nichts mehr essen, das müsste noch reichen.

Und weil ich es so großartig fand, muss ich euch noch was zeigen.
Die hatten da eine Seifenblasenpustmaschine.


















Die macht viel mehr Seifenblasen, als jetzt hier zu sehen sind - Herden von Seifenblasen. Ganz tolle Sache!



Kommentare:

  1. Oh, sind das schöne Bilder und ein sehr schöner Anlass! :-)
    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht nach einer wunderbaren Feier aus!
    Genieß noch ein wenig den Sonntag!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das war sicher eine super Hochzeit!
    Das Namensschildchen ist ja allerliebst - aber mir wirds garantiert nie passieren, mein Name war in meinem Geburtsjahr ganz weit oben auf der Hitliste (Platz 2 oder so).
    Von Kuchenbuffets bin ich auch ein ganz großer Fan. Und wenn ich mal heiraten sollte, will ich unbedingt auch eine Seifenblasenmaschine! :-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ehrlich gesagt noch nie jemanden getroffen, der bzw. die meinen Namen hätte... hat natürlich Vorteile, aber dafür muss ich ihn bei jedem Vorstellen zweimal sagen, immer buchstabieren und mich für den Namen *und* die Schreibweise rechtfertigen. Am tollsten find ich immer die Nachfrage: "Sicher ohne h?" oder "Echt nicht mit ö?" oder "das schreibt man aber anders...!" - Doch, Leute, ich bin mir sicher, ich heiß schon immer so. ;-)

      Löschen
    2. Ha, das kommt mir bekannt vor - alle 5-10 Jahre treffe ich zwar mal jemanden mit meinem Namen (zusammen geschriebener Doppelname), aber mit Bindestrich. Selbst nach "Zusammengeschrieben, ja, ein Wort, ohne Bindestrich" kommen noch "Wirklich?"-Nachfragen ... und selbst wenn ich Formulare mit den Buchstaben in Einzelkästchen ausfülle, kommen Karten und Antwortpost falsch geschrieben zurück.

      (erwähnte ich, dass mein Nachname ein Vorname mit grob geschätzt 2 Millionen möglichen Schreibweisen ist ...? :D )

      Von hier aus einen Gruß in die Welt an alle Leidensgenossen mit schwierigen Namen!

      Löschen
    3. Ohje! Für meinen Namen gibts nur zwei Schreibweisen (es sei denn, man ist richtig kreativ), das ist zur Not schnell gesagt.
      Dafür wird mein Name meist ungefragt abgekürzt. Grrr. Nicht jede Caroline will eine Caro sein, nicht jeder Benjamin ein Benni und nicht jede Stefanie eine Steffi, aber das will in den Kopf mancher Leute nicht rein.
      Na ja, ich ignorier einfach jeden, der mich Steffi nennt :-P

      Löschen
  4. Was für schöne Bilder und Eindrücke, Hochzeiten sollten immer so schöne Erlebnisse sein :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte auf der Stelle eine Seifenblasenmaschine, Luftballons und das Kuchenbuffet! :D Klingt nach einem tollen Wochenende, trotz wackeliger Kirchenstühle ... und im Brautkleid Rad fahren finde ich ja mutig, ich hätte Angst um Kleidzipfel in den Speichen gehabt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch toll! :D
      Ja, die Braut ist so leicht nicht zu erschrecken... und das Kleid war knapp knielang, nicht zu eng und nicht zu weit, das *geht* dann schon. Aber ich hätte glaub ich auch Angst um die Klamotte gehabt. ;-)

      Löschen
  6. Tolle Bilder....vorallem die Himmelbilder gefallen mir sehr gut :-).

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine nette Feier :) Ich liebe ja Seifenblasen :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Hochzeit - also von der Perspektive, die wir hier bekommen haben!

    Ganz "nebenbei" muss ich dir noch ein ganz großes Kompliment für deine Fotos aussprechen. Die sind ja sowieso alle immer wirklich toll, aber Himmel + Seifenblasen/Himmel + Luftballons? Wow. Ich bin platt! :D
    Die würden total gut zu meiner Wolkeninstallation passen, die ich mal von Silvi/Palan bekommen habe! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Danke!
      Freut mich sehr - gerade das Luftballon-Foto mag ich selber auch total gerne. ;-)

      Löschen
  9. Hochzeiten sind immer so toll! Auch fremde! Man fühlt sich dann immer so jung und FRISCH verliebt!

    AntwortenLöschen
  10. Oh, die Hochzeit sah aber schön aus! :-)
    Und auf die Seifenblasenmaschine bin ich schwer neidisch.

    AntwortenLöschen
  11. Das nenne ich mal nen sonnigen wonnigen Sonntag! Tolle Idee mit dem Tandem. Ne Seifenblasenmaschine ist schon klasse. Dem Paar alles Gute! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  12. Aww, die Luftballonherde im Himmel ist wirklich toll - das schaut nach einer rundum gelungenen Hochzeit aus ^^
    Und OMG, ich will auch so eine Seifenblasenmaschie!!! *_*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.