Samstag, 13. Juli 2013

Kindgerecht

Im Nachbardorf von uns gibt es einen Märchengarten, den ich bis heute noch nie gesehen hatte. Rückblickend bin ich mir nicht ganz sicher, ob das nicht besser auch so geblieben wäre.

Aber fangen wir mit der netten Seite an. Es gibt eine Menge sehr liebevoll gebaute Häuschen und Türmchen.




















Da hat sich jemand echt richtig viel Mühe gegeben.























Bevölkert wird das Ganze von einer Menge Gartenzwerge und dergleichen. So was mag ich nicht, aber das ist ja eine Frage des persönlichen Geschmacks.





















Pinocchio im Käfig, ein gefesselter Storch und muntere Füchslein mit trüben Augen... jetzt fängt es langsam an zu kippen.




















Schneewittchen im Glassarg als Plastikpuppe in Kleinkindergröße finde ich schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig.


















Und vor ziemlich langer Zeit ausgestopfte Tiere gibt es leider auch. Gerechterweise muss ich zugeben, dass ich mich davor als Kind vermutlich weniger gegruselt hätte. Solange man nicht richtig versteht, was "tot" bedeutet, geht man mit so was lockerer um.























 Puppen fand ich dagegen schon immer unheimlich.
Ich wusste auch warum.

Sie sind unheimlich.

























Wer möchte, kann mal "The Ring" bei der Google-Bildersuche eingeben.























Und bei dem hier fällt mir schwer zu glauben, dass das keine Absicht gewesen sein soll.

Also - an den Figuren würd ich noch ein bisschen arbeiten, wenn das meine Anlage wäre. Die Häuser und so sind aber echt hübsch, und möglicherweise sind Fünfjährige von allem begeistert. Wer weiß.

Dann bis Morgen, ihr Lieben.

Träumt was Schönes.

Kommentare:

  1. Och, ich finde weder ausgestopfte Tiere noch Puppen gruselig (auch nicht die abgebildeten), da hat sich seit Kindheitszeiten nichts bei mir geändert.
    Lebensgroße Wachspuppen finde ich da schon gruseliger ... ins Panoptikum möchte ich nicht im Dunkeln gehn ;)

    Normale Babypuppen finde ich aber auch etwas lieblos im Märchenwald, in denen meiner Kindheitserinnerung waren das immer extra angefertigte Figuren.

    AntwortenLöschen
  2. Also ICH finde die Puppen schon recht gruselig... oO

    Der Pinocchio im Käfig passt aber in gewisser Weise, wenn man bedenkt, dass er ja auch in Gefangenschaft bei Gaunern geraten ist. Aber naja, gewöhnungsbedürftig...

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt wo Dus sagst: Das sind echt richtige Gruselpuppen *GG*.

    AntwortenLöschen
  4. Oh hilfe. So nett das auch angelegt ist, bei manchen Puppen würde ich als Betreiber sofort Hand anlegen.
    Und dieser Uhu verfolgt mich sicher heute abend *schauder*

    AntwortenLöschen
  5. ICH finde die auch unheimlich o.O
    Da waren unsere Märchenparks eindeutig weniger beängstigend, besonders die Steiff-Tiere...ehm...ja...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!