Freitag, 22. Februar 2013

Macht schön, hält warm.

Ich habe etwas gestrickt. Von einer Einzelsocke und einer Weste mal abgesehen, stricke ich immer das Gleiche:
Schals.


















Und zwar mit - tadah! -  linken und rechten Maschen.
Dieser hier ist aus Wollresten, die farblich ganz gut zusammen passten. Ich hab die Enden für den berühmten Loop-Effekt zusammengenäht und sonst darauf gesetzt, dass sich die Ränder einrollen werden. Tun sie, und das ist auch gut so, weil es so schöner aussieht und, wie sich im Echtbetrieb herausstellte, mollig warm hält.
Meine Ohren fallen bei diesem fiesen Nordostwind bald ab, aber der Hals bleibt warm.


















Daraus ergibt sich als nächstes Projekt folgerichtig eine Mütze.
Die häkel ich dann wieder.

Kommentare:

  1. Schön, Dein warmer Schal, die Farben finde ich klasse!
    Ich verarbeite auch gerne Restwolle und wenn sie sich so gut kombinieren lässt, um so besser.
    Ich hebe auch die kleinste Wollmenge auf, man weiß nie wofür man sie braucht.
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Schön geworden! Die Farben passen wirklich gut zusammen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hübsch, sowas könnte ich hier in Schweden auch gut gebrauchen :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben harmonieren wirklich schön miteinander, gefällt mir :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!