Sonntag, 8. Juli 2012

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.

















1. Gehennat. Ehrlich gesagt hatte ich Fotos, auf denen man von der Haarfarbe mehr sieht, aber dieses mochte ich halt am liebsten.


















2. Müsli mit Bergpfirsichen gebaut. Bei "neuen" Obstsorten bin ich immer skeptisch, aber die Dinger haben was.


















3. Die Postkarte aufgehängt, die ich von einem meiner drei oder vier männlichen Blog-Leser bekommen habe. Danke, Jan! Auch außerhalb der netten kleinen N&S-Welt gibt es freundliche Leute.


















4. Hosenbeine hochgekrempelt. Kein Statement, einfach nur eine Methode, um den Saum sauber zu halten.


















5. Die vom Wind abgeknickte Sonnenblume geschient... drückt mir die Daumen, Leute, irgendwas muss doch auf meinem Balkon auch mal blühen!


















6. Den Geschirrspüler ausgeräumt.



















7. Brötchen aufgeschnitten. Dazu gab's Bratwürstchen und Salat. 

Kommentare:

  1. Ich halte die Daumen für die Sonnenblume (ich musste letztens meine Johannisbeertomaten schienen! doofes Wetter!) und beneide dich um das Henna-Rot. Vielleicht sollte ich doch mal wieder färben...? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ja... Blond, Braun, Schwarz, alles hübsch - aber nichts ist wie Rot. ;-)

      Löschen
  2. *LOL* In dem Müsli habe ich beim ersten Anschauen erst Pilze wahrgenommen. Auf den zweiten Blick habe ich dann aber schon gesehen, daß da keine drin sind, obwohl das Dein Blog ist.

    Ich glaub ich brauch ne bessere Brille *GG*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*
      Obwohl das mein Blog ist, sind keine Pilze im Müsli... ich sollte über mich nachdenken! =)

      Löschen
  3. Ich finde das Haar-Foto auch super ^^ die (Sonnen?-)Brille fetzt dazu ^^

    Ansonsten auch von mir alles Gute für die invalide Sonnenblume ;)

    Oh und Postkarten / Post bekommen finde ich wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  4. Henna, das erinnert mich an meine Jugend :-). Gibt es nicht auch farbloses Henna? So weit ich mich erinnern kann ist Henna ja total gesund für die Haare. Nur leider stehen mir rote Haare nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich glaub, so was gibt es... allerdings wäre mir persönlich der pure Pflege-Effekt ohne Farbe die Mühe nicht wert. ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.