Sonntag, 13. Januar 2013

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.

Nach der Idee von Frau Liebe.


















1. Weihnachtskram weggeräumt und zum Trost Valentinsherzen aufgehängt. Eigentlich war das Nr. 3 und nicht Nr. 1, aber Blogspot besteht heute darauf, meine Fotos in einer ganz speziellen Reihenfolge (die leider nicht mit meiner Nummerierung übereinstimmt) hochzuladen.


















2. Nägel dunkelgrün lackiert. Auf dem Bild noch mit Pfusch-Rändern, die gehen nach ein paar mal Hände waschen von selber ab.
So eine Farbe hab ich übrigens seit gefühlten fünf Jahren gesucht. Man muss nur geduldig sein. 


















3. Gefrühstückt. Ich esse nur Müsli, wenn ich frei hab, dann aber paktisch ausnahmslos immer.
Wenn ich arbeiten muss, gibt es zum Frühstück Vanillejoghurt. Seit ungefähr 12 Jahren. Als Penny meinen Lieblingsjoghurt aus dem Sortiment genommen hat, hab ich versucht, auf Frucht- oder weißen Joghurt umzusteigen. Vergeblich. So flexibel bin ich nicht.


















4. Einen behandschuhten Finger als Scharfstellhilfe benutzt. Ein Hahnenfuß im Januar, das muss man festhalten.


















5. Wanderschuhe geputzt. Die Armen sind aus blauem Nubukleder und kriegen folglich selten Pflegemittel zu Gesicht. Ich kauf doch nicht extra blaues Ledereinschmierzeug. Also gab es heute schwarzes... sieht ja ganz ähnlich aus.


















6. Noch ein paar Kronkorkenmagnete angesetzt.



















7. Gekocht. Warmen Vollkornreissalat mit Schafskäse und sauren Gurken. Ich bin mir sicher, dass man den auch benutzen könnte, um Gartenmauern zu bauen. Mich überfällt beim Umrühren immer die sicher nicht unberechtigte Sorge, dass der Löffel abbrechen könnte.
Sehr kompakt, aber gut.

Kommentare:

  1. Hehe, der Höm hat heute meine Wanderschuhe geputzt. Weil ich das nie machen würde, genauso wie Sonnenbrillen putzen, macht auch immer der Höm :-)

    AntwortenLöschen
  2. Uh - Reissalat! Sehr fein. Gibt's da auch ein Rezept zu?

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch eeewig nach genau so einem Grünton gesucht und war total happy, dass p2 ihn jetzt bei der letzten Sortimentsumstellung aufgenommen hatte *yay ^^
    Und meine "Weihnachtsdeko" sollte ich auch endlich mal wegpacken (es ist nichts weiter als ein kleiner porzellanweihnachtsmann und einen kleinen kümstlichen Weihnachtsbaum XD)

    Schuhe putzen und impregnieren müsste ich meine aber auch mal *räusper ^^:

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben am Samstag das Weihnachtszeug weggeräumt. Die Alternative - die Herzchen - finde ich aber auch sehr herzig!

    Ansonsten muss ich noch sagen, das der Nagellack wirklich total schön ist und das ich jetzt auch angefangen habe, ein paar Kronkorken zu sammeln. Weihnachten ist ja bald. XD

    AntwortenLöschen
  5. Der Nagellack ist wunderschön und die Vanillejoghurt Geschichte wahrlich tragisch... hoffentlich findest du noch die perfekte neue Marke, die ganz so wie die alte (oder sogar besser) schmeckt. LG Thea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!