Mittwoch, 29. August 2012

Keines natürlichen Todes...

... ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dieser Gartenzwerg gestorben.


















Die Leiche wurde am frühen Sonntagmorgen von einer Spaziergängerin in einem abgelegenen Waldstück gefunden.
Die Polizei schließt nicht aus, dass der Zwerg einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.

Kommentare:

  1. in welcher gefährlichen gegend du doch wohnst.. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wem sagst du das... letztes Jahr wurde hier schon ein Heuballen angezündet, und jetzt müssen die Gartenzwerge dran glauben.
    Wie in der Bronx hier!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.