Montag, 9. Juli 2012

Möbel-Accessoires

Schlappe zwei Monate nachdem wir sie bestellt haben, sind unsere Polstermöbel bei uns eingetrudelt. Weil der Couchtisch dazu so aussieht, als hätte man ihn aus Kistenbrettern zusammengeleimt (und zwar wahrscheinlich, weil man ihn aus Kistenbrettern zusammengeleimt hat), musste für den unbedingt ein Deckchen her.


















Eigentlich wollte ich ja in die Stadt und neuen Stoff dafür kaufen, aber was soll ich sagen - ich war noch nicht mal zu geizig, ich war schlicht und ergreifend zu faul.
Ein kurzes Wühlen in der Baumwoll-Restekiste brachte einen alten Kopfkissenbezug zu Tage.


















Daraus hab ich ein Quadrat in passender Größe zugeschnitten und mit etwas Abstand zum Rand rundum eine Zickzacknaht angebracht.


















Wenig später hab ich mir gewünscht, ich hätte doch neuen und groberen Stoff gekauft oder wenigstens die Ränder schmaler gemacht... ich musste nämlich gute zwei Stunden Fäden zupfen, bis ich überall eine Fransenkante hatte.


















Aber wie gesagt, Fransen bereichern das Dasein!


















Jetzt sah das alles schon mal ganz niedlich aus, aber die Farbe war noch zu klinisch. Dagegen hilft ein Bad aus schwarzem Tee. Nicht zu stark und nicht zu lange, ich wollte ja nur einen wollweißen Ton haben, kein Beige.


















Dann hab ich das Deckchen draußen antrocknen lassen und dann vollständig trockengebügelt, um die Farbe möglichst gleichmäßig hinzukriegen.


















Durch die Fransengeschichte war das Ganze etwas aufwändig, aber dafür praktisch kostenneutral und voll gut für die Umwelt und so.
Und mit der Optik bin ich 100%ig zufrieden.

Kommentare:

  1. find ich doch sehr hübsch geworden ^^
    Ansonsten hätte ich glaub ich den Tisch einfach weiß lackiert oder so - aber das geht ja auch super ^^

    AntwortenLöschen
  2. Schaut gut aus :) Schlicht und schön!

    AntwortenLöschen
  3. Centi, ich liebe dich und deine Ideen. :D
    Super Idee, toll um gesetzt.
    Aber das Fransen hätte ich wohl nicht gemacht. Käme das nicht automatisch mit der Zeit und der Wäsche?

    AntwortenLöschen
  4. Oh, hübsch geworden! Und ich beneide Dich um Deine Polster. Sowas bekäme ich hier nicht durch, fürchte ich. :-(

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön geworden. Dein Sofa und vor allem dein Bücherregal haben es mir ja angetan. Bin ein Fan von kitschigen Blumenmustern und von Basicmöbeln. Aber beides krieg ich hier nicht durch die Bücher, die Ivar-Bücherwand meiner Mutter wird immer ein Traum bleiben müssen, zumindest bis zu einem eigenen Nähzimmer.
    Das mit den Fransen finde ich eine super Idee. Und dass das so toll aussieht hätte ich nicht gedacht. War immer der Meinung die Industrie hat da einen Trick, weswegen das bei denen besser aussieht, aber das stimmt ja gar nicht (oder du hast denselben Trick wie die :-P).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.