Dienstag, 28. Juni 2016

Friedensdrache























Der kleine Drache ist ja jüngst nach Münster gefahren. Am Hauptbahnhof in Dortmund ist ihm unter dramatischen Umständen ein Luftballon mit Karte dran zugeflogen... den hat er in letzter Sekunde vor dem einfahrenden ICE aus dem Gleisbett gefischt. Oder irgendwie so was in der Art.























Also kam der Ballon mit nach Münster.



















Und ja, ihr seht richtig, der Drache bringt den Ballon auf einen Soldatenfriedhof.


















Nicht, dass da Luftballons normalerweise was zu suchen hätten, aber dieser hier schon.


















Das steht nämlich auf der Karte.























So konnte sich der Drache als ganz kleiner Friedensbotschafter nützlich machen.























Die Bilder sind dieses Mal nicht von mir, sondern vom Captain. Danke!

Kommentare:

  1. Und der Ballon hat euch zufällig gefunden? Wow!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der hing zuerst mit einem eiteren, weissen Ballon verheddert in der Oberleitung. Als dann der Zug losgefahren ist, ist die eine Karte abgefetzt, der Weisse flog davon und der grüne wehte quer über den Bahsteig ins Nachbargleis. Dort lag er dann eine zeitlang neben einem ICE und keiner kam da ran. Als ich schon aufgeben wollte, weil auch ein anderer Zug zwischenzeitlich die Sicht versperrt hat, erzeugte er beim Losfahren offenbar so viel Verwirbelung, dass es der ballon mit letzter Kraft zurück auf den Bahnsteig geschafft hat.

      DER wollte mit!!!

      LG el capitán

      Löschen
    2. Ist ja toll! Und bei so viel "Drama" wollte der wirklich ganz offensichtlich mit!

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!