Donnerstag, 11. Februar 2016

Schwärmerische Krähen



















Sie sind wieder im Pulk unterwegs. Bevorzugt morgens, bevor es richtig hell wird. Heute hat es immerhin für halbwegs scharfe Bilder gereicht.

Ich hab die Kollegen aus Spaß an der Freud im ersten Bild mal durchgezählt.


















In bunt wären die eigentlich auch hübsch.

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich noch an eine frühere Arbeitsstelle... um 6 Uhr musste ich anfangen, und in den Bäumen über dem Haus waren hunderte Krähen versammelt und krächzten ihr kratziges Lied in den Morgen... das kam besonders gut bei Nebel! Genau das Richtige für einen Scifi und Horrorfan :)
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hier hockt gerade eine im Garten und pickt vor sich hin - ich mag ja Krähen! Aber in bunt wären sie wirklich noch besser :D

    AntwortenLöschen
  3. Sie sehen aus wie Schneeflöhe auf grau-blauem Schnee. Echt, Schneeflöhe gibt es, hab ich dieser Tage beim Tierfilmgucken gesehen. Die schaffen es nur bei Schnee weit genug rumzukommen...oder so.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  4. ...was ich noch sagen wollte, 148 Schneeflöhe, das ist bei denen eine Kleinfamilie, die fangen unter 1480 gar nicht an...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.