Donnerstag, 22. August 2013

Verwerderung

Meine bessere Hälfte ist Bremen-Fan. In erträglichen Maßen, aber durchaus so, dass man weiß, was zum Geburtstag Freude machen könnte.


















Zum Beispiel Topflappen. Mein Mann ist zwar kein großer Hobbykoch, aber er kann ziemlich tolles Brot backen und ist außerdem für alles zuständig, was man an Tiefkühlkram in den Ofen hauen kann.


















Dafür hab ich das Werder-Emblem in eine häkelbare Form gebracht. Eine ausführliche Anleitung folgt - ich bin mir sicher, dass es da draußen viele gibt, die damit was anfangen können.
























Außerdem hab ich den Balkon verschönert. Mit einer gekauften Flagge, da hab ich nur die Ösen zum Aufhängen selber reingemacht.
Erst wollten wir die Fahne von innen ins Wohnzimmerfenster hängen, aber dummerweise hätte ein Teil vom Fensterrahmen die Raute verdeckt. 


















Ansprechend geschmückten Geburtstagskuchen gab's natürlich auch!

Kommentare:

  1. Bei Verwerderung habe ich an die Bildung von Flussinseln (Werder) gedacht und mich auf schöne Landschaftsfotos gefreut.

    Aber Hauptsache Herrn Centi gefällts :-).

    AntwortenLöschen
  2. Was, es gibt Werder-Kerzen? Unglaublich.
    Tolles Projekt, ich bin sicher dein Mann hat sich gefreut. Trotzdem bin ich strikt gegen MSV-Topflappen in unserer Küche, das Trikot welches er vor ein paar Jahren zum Geburtstag bekam muss an Fankultur in der Wohnung reichen (allerdings hat er auch nie Anstalten gemacht, mehr Embleme in den eigenen vier Wänden zu verteilen, daher sind wir uns in dem Punkt sogar einig). Nicht dass es heisst, ich würde die Persönlichkeitsentfaltung meiner besseren Hälfte unterdrücken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Nein, das würden wir nie sagen! :D

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!