Donnerstag, 10. März 2011

Pudding mit Pinsel

Wir haben einen großen, aber irgendwie wenig durchdachten Balkon.
Der Boden besteht aus Holzbohlen mit riesigen Lücken dazwischen. Dass da Lücken sein müssen, weil das Holz arbeiten können muss, ist mir schon klar, aber 2 bis 5 cm find ich übertrieben.


















Insbesondere, weil auch der Balkon obendrüber die gleichen Lücken hat.
Außerdem regnet es natürlich drauf, was dem Holz auf Dauer nicht gut tut.


















Unsere Vorgänger hatten da Kunstrasen drüber gelegt. Daher kommen die grünen Krümel in den Ritzen und das interessante Punktemuster, die man auf dem ersten Bild sieht. Sowie ein paar Dutzend Nagellöcher.
Was wir nehmen, um die Ritzen abzudecken, wissen wir noch nicht so genau, aber auf jeden Fall hab ich was schon mal was gegen das Verwittern getan.


















Schokopudding drauf gepinselt!
Nein, das ist Holzlasur (in "nussbaum"), aber das Zeug ist überraschend glibberig.


















Die ersten 10 oder 12 Bohlen machen wirklich Spaß.
Natürlich nimmt man für so wichtige Arbeiten nicht einfach irgendwelche Pinsel, sondern ganz was Feines:


















Ich wusste auch nicht, dass es Biopinsel gibt. Geschweige denn, dass ich welche besitze.


















Nach der halben Fläche ist mir aufgefallen, dass ich außer der Oberfläche die Seiten zumindest soweit, wie der Pinsel rein kommt, mitstreichen sollte. Sonst sieht's echt bekloppt aus.



























Eindeutig schöner als vorher. Das Einzige, was mich stört, ist die glänzende Oberfläche. Matt wäre mir lieber gewesen. Aber erfahrungsgemäß wird Glanz ja meistens von selbst weniger.

Kommentare:

  1. ausgesprochen gutes Ergebnis ! Und du wohnst ja im Erdgeschoss, also wenn was runterfällt ;o) brauchst du nirgendwo klingeln....obwohl die Punkte schon was skurielles hatten. Dachte eigentlich, der Plastikrasen wäre inzwischen ausgestorben *zwinker* LG Nane

    AntwortenLöschen
  2. Danke - ja, toll, wenn was runterfällt, darf ich das auf allen Vieren und direkt vorm Bürofenster unter uns zwischen den Spinnweben in den Drainagesteinen suchen... das wird ein Spaß!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.