Mittwoch, 20. April 2011

Die runde Gardine

Unser Bullauge hat seine Tücken. Man kann es nur von innen putzen und abends hat man ein ungemütliches dunkles Loch in der Wand, durch das außerdem jeder reingucken kann.
Erstmal haben wir diese Folie draufgeklebt, die heutzutage anständiges Milchglas ersetzt. Neulich habe ich noch eine Blechlaterne reingehängt, aber das Non plus ultra war das alles noch nicht.

Also habe ich mich dran gewagt, eine runde Gardine zu basteln. Einfach nur ein symmetrisches Muster wollte ich nicht.
Margie Oomen macht neben 1.000 anderen schönen Sachen missing-pieces-Häkelsteine. Dazu umhäkelt sie große Flusskiesel mit Garn und eingesetzten kleinen Stoffkreisen. Und zwischendrin sind Lücken, das sind, o Wunder, die missing pieces. Die Ergebnisse werden alle so ein bisschen organisch-schief, was ich sehr hübsch finde.
In Anlehnung an diese Idee habe ich eifrig geschnibbelt, gesäumt und vor allem gehäkelt... und hier ist nun meine Bullaugengardine:





















Befestigt habe ich das gute Stück mit halbierten Stecknadeln, die ich in den Rahmen geschlagen habe. Ist ja mein eigenes Fenster.





















Randnotiz an mich selber: Bei Gelegenheit die Laterne putzen.


Kommentare:

  1. Damit wurde das Häkeln endgültig zur Kunstform erhoben, falls es das bisher noch nicht war :o)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll organisch aus! Richtig schön! Es hat wirklich was von Zellen und Gewebe (und ja, ich finde, das darin immer eine ganz eigene Schönheit wohnt! :) )

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich toll aus.

    Allerdings würde ich das Fenster jetzt länger ansehen, so als Passant (sofern man da "einfach so" vorbeigehen kann);)

    Aber dann will man die hübsche Gardine ansehen und nicht ins Haus hinein (kann man ja eh nicht mehr).

    AntwortenLöschen
  4. Da kann man einfach so vorbeigehen... und wie! An unserem Wohnzimmer führt ein offizieller Wanderweg inkl. Nordic-Walking-Route vorbei. Abgesehen von der Landstraße. ;-) Aber wenn jemand die Gardine angucken möchte, darf er das natürlich gerne. =)

    AntwortenLöschen
  5. wow - also ich dachte ich bin auch ein fitzel-fummel-tante, aber deins - das sprengt dann doch meine geduld. gefällt mir super !!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!