Mittwoch, 2. August 2017

Tiere in der Stadt


















Im Sommer sausen um mein Büro immer Mauersegler herum. Die sehen so ähnlich aus wie  Schwalben, sind nur größer, schneller und lauter. Das sind richtige Flugkünstler.
Wenn ich das richtig sehe, fliegt auf dem oberen Bild einer auf dem Kopf.


















Sehr schwer zu fotografieren - wenn man sie sieht, sind sie schon fast wieder weg.


















An dem Bahnhaltepunkt, wo ich immer ein- und aussteige, ist zwischen dem Bahnsteig und der Schallschutzmauer ein kleiner Streifen mit Kies und Abfall ausgespart.


















Da drin wohnen Waldeidechsen - dieser Winzling wollte neulich unbedingt unter meinen Schuh krabbeln, hat sich dann aber klugerweise doch für die etwas zweifelhafte, aber relativ sichere Idylle im Kies entschieden. 


Kommentare:

  1. So eine Waldeidechse habe ich noch nicht einmal im Wald gesehen und Du findest die in der Stadt XD.

    Ein Kumpel von mir hat irgendwie den Blick dafür. Ich aber seh das Viehzeug irgendwie nicht ...

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ho,
    endlich noch jemand, der zugibt, kleinere Tier nicht zu sehen, obwohl sie sich eigentlich direkt neben einem einem befinden (sollen?). Ich bin da ganz genau so...

    Rückenfliegende Mauersegler und Drachen... Prima!! (Wobei der Mauaersegler bestimmt nur ein Sonnenbad nimmt und von allen Seiten braun werden möchte.)
    LG el capitán

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.