Montag, 3. Juli 2017

Böhmisch-schwedisches Landhaus

In Möbelkatalogen werde ich ja regelmäßig fündig, wenn ich in der Landhausecke herumstöbere. Oder im Bereich "Kolonialstil". Ich weiß gar nicht, was ich doofer finden soll.
Auf Pinterest heißen Wohnungen, die ungefähr so eingerichtet sind wie unsere, "bohemian". Ich hatte mir die Bohème als solche ja immer mehr so künstlerisch-weltmännisch und weniger studentisch-wieso-das-hält-doch-noch vorgestellt. Aber was weiß ich schon?
Und obwohl ich den großen Möbelschweden durchaus nicht uneingeschränkt toll finde, hab ich irgendwie doch immer Möbel daher. Vor allem in der Ferienwohnung ist irgendwie alles von Ikea, was nicht fest eingebaut ist, scheint mir.

So viel zum Titel.
Nun zu den Tatsachen. 

Dieser Raumteiler in der Ferienwohnung dient auch als Garderobe.























Links hängen die Jacken, rechts das Geschirrtuch. Praktisch, stabil, aber irgendwie nicht so richtig gefällig fürs Auge.























Aber wofür haben wir eine  Nähmaschine? Mit ein bisschen Stoff hinterlegt (übrigens nicht von Ikea!) gefällt mir das gleich besser.























Befestigt hab ich das auf der Innenseite - ganz lapidar mit Reißnägeln. Hält und fällt nicht auf.


















Die Wohnzimmerecke ist auch wieder ein bisschen netter geworden. Insbesondere haben wir die hässliche Leselampe von der Stehlampe abgeschraubt. Und uns eine kleine, hellblaue Stereoanlage gekauft.
An zwei Abenden am letzten Wochenende hab ich außerdem eine Gardine gehäkelt. Selbstausgedachtes Muster, Baumwollgarn - finde ich hübscher als Polyesterflimserei. 


















Und ist auch gleich wieder mehr Landhaus...

Kommentare:

  1. Vor vielen Jahre hatte ich auch mal "bohemian". Das war unter anderen ein Regal aus auf die Seite gelegten und gestapelten Weinkisten mit Stoff darüber und einem Vorhang davor, damit es nicht reinstaubt. Mir hats gefallen XD.

    Das Regal sieht gleich nach viel mehr aus mit dem Stoff. Und so Häkelgardinen finde ich ohnehin sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weinkisten sind eh toll. :-)
      Und Danke. Ich mag Häkelgardinen auch gerne, weiß aber nie so recht, ob die nicht irgendwie doch over the top sind. :D

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!