Dienstag, 9. Mai 2017

Es wird, es wird.


















So, heute gibt es mal wieder Neues aus unserer Ferienbude. Langsam aber sicher wird es gemütlich.























Ob ihr es glaubt oder nicht: Das mit der Werder-Flagge war meine Idee. Wir hatten die zuhause mal auf dem Balkon, da hat sie sich bei Wind aber immer abgelöst. Über das Sofa passt sie wie angegossen und nimmt meiner Blümchen-und-Tierchen-dominierten Einrichtung vielleicht eine Spur Biederkeit.























Weil wir beim Thema Blümchen sind: Grünpflanzen gehen ja ohne regelmäßiges Licht und Wasser nicht, deswegen fand ich die Idee ganz nett, ein paar botanische Stiche aufzuhängen. Obwohl ich mehrere Bücher mit so was habe, hab ich diese hier ganz schnöde im Internet aufgestöbert und ausgedruckt. Nicht in der besten Qualität, aber da kann ich ja bei Gelegenheit noch mal nacharbeiten.























Da der Teppichboden nicht mehr der beste ist, wir aber gerade weder die Nerven noch das Geld für eine Generalsanierung haben, haben wir uns diesen Farbtupfer geleistet. Außer schön bunt auch herrlich kuschelig an den Füßen!


















Die Essecke hat noch mehr Fake-Ziegelsteine bekommen. Passen überraschend gut zu den türkisfarbenen Sitzkissen.


















Einen neuen, etwas größeren Fernseher hat es auch gegeben. Der hat seinen eigenen Receiver, spart also ein Kästchen und eine Fernbedienung. Und man kann jetzt beim Fußball was erkennen. Nur die Nachrichtensprecher sehen zuhause irgendwie fünf Jahre jünger aus.























Blumentopfstecker von Penny, zwei für einen Euro.



















Auf die Glastüren vom Schrank hab ich noch mehr Markierungspunkte geklebt. In denen steckt echt Potential.























Und weil ich mal gelesen und für völlig richtig befunden habe, dass fast jeder Bilder grundsätzlich viel zu hoch oben aufhängt, hab ich noch schnell den schon vorhanden Nagel aus der Wand gezogen und mein Mosaikbild tiefer angebracht. Sieht besser aus.

Kommentare:

  1. Jetzt ist ganz deutlich erkennbar, dass dort Centi wohnt. Ist schon richtig gemütlich und fröhlich bunt geworden.
    Die Werder- Fahne würde mir zwar nicht ins Haus kommen, aber dort an der Wand darf sie hängen.
    Mach`s gut
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Fußballfahnen kämen mir ja nicht ins Haus, aber trotzdem ist das eindeutig in Centifizierungsschritt und damit in diesem Kontext toll. Viel mehr haben mich aber die Markierungspunkte begeistert. Und die Fake-Ziegelsteine find ich sowieso grandios!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön und kreativ hast Du Euer Ferienhäuschen eingerichtet! So kann man sich wohlfühlen.
    Hast Du eigentlich eine gute Bezugsquelle für die Markierungspunkte?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Den runden Teppich find ich richtig super! Und dann noch extraflauschig!
    Nach unserer durchsichtige-Gegenstände-Markierungs-Aktion vom Wochenende hätt ich jetzt auch große Lust, alles mit Klebepunkten vollzukleben. An deiner Schranktür sind sie jedenfalls super! Ich muss mal suchen, was ich bei uns noch so beklebepunkten könnte ...

    AntwortenLöschen
  5. Hui, eindeutig centisch =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!