Montag, 20. März 2017

Zum Frühlingsanfang

Bevor ich mit meinen eignen Kram komme, möchte ich jedem, der heute noch nicht auf der Google-Startseite war, einen Besuch wärmstens ans Herz legen!

Die Maus finde ich unwiderstehlich.
Vor allem, weil sie gleich wieder ins Bett geht.

So. Und jetzt Tacheles.
Es geht ums Basteln und die Verlässlichkeit von Anleitungen aus dem Netz. Eine ernste Sache!

Irgendwann hab ich mal diese Anleitung gefunden, in der erklärt wird, wie man kopierte oder lasergedruckte Bildchen mit klarem Klebeband durchsichtig und - Überraschung - klebend kriegen soll.























 Ich war ja eher skeptisch, aber doch: Es funktioniert.























Neulich hatte ich ja diese hübschen Klaviernoten gefunden, und (wie nicht anders zu erwarten) hatten es mir die Jugendstilblütenranken besonders angetan.























Also hab ich das Blatt kopiert und einen Streifen Klebeband einigermaßen passgenau auf die Ranke geklebt. Kleinere Motive gehen bestimmt einfacher...
Dann den Streifen in Wasser eingeweicht, das Papier vorsichtig abgerubbelt, die Geschichte trocknen gelassen, auf das Fläschchen geklebt und das war's auch schon.























Ich finde das echt sehr hübsch, aber ich muss auch dazu sagen, dass es 1. ziemlich schwer ist, große Motive glatt und passend mit dem Klebeband zu treffen, und dass 2. ein paar Papierreste doch hängen geblieben sind. Auf Glas vor hellem Hintergrund sieht man das aber so gut wie gar nicht.

Kommentare:

  1. Awww, die Maus ist ja wunderniedlich! Mich persönlich hat ja besonders entzückt, dass sie Stickrahmen an der Mäusehöhlenwand hängen hat.

    Ansonsten musste ich ein bisschen über Jugendstilblütenranken grinsen, weil ich erst mal Jugend_stilblüten_ranken las und mich dann umsortieren musste.
    Deine Bastelei gefällt mir sehr gut. Cool, dass das wirklich funktioniert.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und zwar mit Mäuseportraits!

      Ha, als ich das getippt habe, kam mir das Wort auch irgendwie seltsam vor. Aber die Stilblüten hab ich leider nicht gefunden. Egal, lassen wir es so stehen. =)

      Löschen
  2. Sagenhaft :D, auf was für Ideen die Leute kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich von selber auch nie ausprobiert...

      Löschen
  3. Mir gefällt die Idee auch sehr gut, vielleicht probiere ich das mal aus.
    Gestern ist mir dann noch etwas Drolliges "über den PC gelaufen", und zwar hat jemand mit Wattetupfern gemalt. Das werde ich demnächst mit Sicherheit nachmachen.
    Herzlichst
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Umsetzung und danke für die verlinkte Anleitung, das ist doch mal was zum nachmachen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.