Donnerstag, 19. Januar 2017

Pulverschnee























Schön fluffig, aber mit Haftung.
Skifahrers Liebling. Macht aber auch Spaß, wenn man einfach nur durchstapft. Also bis zu einer gewissen Höhe.























Mit ein bisschen Wind macht der nicht nur senkrechte weiße Striche an den Bäumen, sondern auch einen kleinen Kamm auf jeden Stamm (juchu... es reimt sich!).























Der Wald sieht aus wie im Märchen.


















Und die Weidezäune wie ein modernes Kunstwerk.
Meine Finger tippen heute mal wieder sehr eigensinnig und haben da erstmal ein mordendes Kunstwerk draus gemacht. Ist mir aber noch rechtzeitig aufgefallen.



















Sehr kalt, aber auch sehr weich und schön.

























Unter einer dicken Fichte fühlt man sich seltsam geborgen. Auch bei Regen oder Sonne, aber bei Schnee besonders.
























Und bergab (man kann es nicht sehen, aber die Stelle ist sehr steil) gibt es ganz von selber eine Menge kleine Lawinen. Das hat mich als Kind ohne Ende begeistert. Und macht eigentlich immer noch gleich viel Spaß.

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich aus wie ein Märchenwald. Toll!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Sofern die Weidezäune mit Strom versorgt werden, können die modernen manchmal auch zu mordenden Kunstwerken werden.
    Jedenfalls hast Du wieder tolle Fotos geschossen!
    Wir sind von solch winterlicher Pracht weit entfernt,
    zum Glück!
    Alles Gute
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Wie kommt man nur zu so viel Schnee? Irgendwie ist auch das Wetter nicht demokratisch, finde ich...
    Kannst ja vielleicht den winterreichen Post hier

    https://lemondedekitchi.blogspot.de/2017/01/zehn-fakten-uber-mich-und-den-winter.html

    bei mir verlinken, damit ich wenigstens virtuell den Winter genießen kann.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie zauberhaft!
    Wunderschöner Schnee, wunderschöne Fotos!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!