Sonntag, 20. November 2016

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.























1. Frühstück mit Schwarzkirschenmarmelade. Die beste, die ich je gegessen habe - nur aus Kirschen und Kirschsaft. Kein Zucker!























2. Einen Vorhang an einer Tür über einen Glaseinsatz gespannt.























3. Noch mehr Vorhänge aufgehängt. Die hübschen Kissenbezüge habe ich mal bei Teleri gewonnen. Endlich passen sie mal wohin!























4. Den Regenschirm gut festgehalten. Dieses Mal ohne Unfall.























5. Einen einsamen Kürbis gefunden.























6. Das Portemonnaie an den einzigen Platz auf der Zugtoilette geklemmt, der mir halbwegs vertrauenswürdig (im Sinne von halbwegs sauber) vorkam.


















7. Einen Haufen Stoffreste sortiert und gebügelt.

Kommentare:

  1. Pass gut auf, auf diesen Matschwegen, da gleitet man schneller aus, als man denkt. Ein ausgesetzter Kürbis, kaum ist Halloween vorbei, werden sie freigelassen, so was... ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiui. Werden die Stoffreste etwa ein Patchworkprojekt? :D Viel Spaß auf jeden Fall damit!

    Und Zugtoiletten sind echt... eine klasse für sich. -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm... bei Pinterest findet man ja immer so viel Zeuch!

      Löschen
  3. Die Ferienwohnung wird zusehends zu einer "Centi- Wohnung". Bei dem letzten Foto war auch mein erster Gedanke: Na, welche Patchworkarbeit hat sie denn da wieder im Sinn?
    Gutes Gelingen wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, der Stoff deiner Sofakissen bestpannt bei mir die Sitzfläche meiner Küchenbank und ist ein Vorhang vor einem Ikea-Regal.

    Auf den Verwendungszweck für die Stoffreste bin ich auch schon sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, und eben dachte ich noch "Hey, aus dem Stoff hab ich auch mal Kissenbezüge genäht!"
    Daumen hoch :D

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaah, allein dieser Katzenstoff ist ja schon die Wucht!
    Aber wenn dann alles sich so toll zusammenfügt (Vorhänge + Kissenbezüge) - das ist doch immer sehr befriedigend ^^

    btw empfinde ich Zugtoiletten auch meist als Zumutung. Da hab ich irgendwie das Gefühl, wenn meine Sachen draußen liegen sind sie fast sicherer, als da drin ^^;;

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.