Freitag, 14. Oktober 2016

Wolpertinger

... eine Tierart, die auf meinem Blog zugegebenermaßen recht kurz kommt.























Leider!
Diese ganz besonders feine Exemplar wandert (und raucht) nicht etwa nur, nein, es befindet sich auf einem Protestmarsch für mehr Wolpertinger in bayerischen Museen.
Das denke ich mir jetzt nicht aus, das steht unten drunter.























Im Münchner Jagd- und Fischerei-Museum gibt es natürlich mehrere. Ein paar hatten allerdings wohl gerade Badetag.























Sir Phillip (sic!) war da nämlich letzte Woche. Offensichtlich war er gegenüber den Wolpertingern etwas misstrauisch.
(Vermutlich hat er den Verdacht, dass es die in Wirklichkeit gar nicht gibt. Na, Fabelwesen unter sich.)
Diesen kann man übrigens samt Echtheitszertifikat käuflich erwerben. Es handelt sich um einen oberbayerischen Spratzlwurger.




































Mit den real existierenden Tieren ist der Drache offenbar sehr gut ausgekommen.


Kommentare:

  1. Oh je, jetzt habe ich meinen Tee an den Monitor gelacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das werte ich jetzt mal als Erfolg. =)

      Löschen
  2. *lach*....in der Pfalz (da bin ich geboren, lebe aber nicht mehr dort) gibt es so etwas wie Wolpatinger auch die heissen Elwetritsche....

    lg
    merlina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.