Sonntag, 23. Oktober 2016

Sieben Sachen mit vielen Tieren

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Rad gefahren. Bergab wurde es unangenehm holperig: die Straße wurde offenbar jüngst ausgebessert. Ausgeschlimmert würde es eher treffen.


















2. Einen Balkongast fotografiert. War leider erst da, als die Spatzen das Vogelfutter schon abgeräumt hatten.


















3. In den CD-Player geschmissen. Bei Fleetwood Mac muss ich auch mal den Satz sagen, mit denen  geltungsüchtige Zeitgenossen gerne ihren exquisiten Musikgeschmack betonen: Ich mag nur die alten Sachen.
Ab Mitte der 70er kann mir die Band getrost gestohlen bleiben.


















4. Zum Glück total tierfrei: Drei aufgehobene Äpfel zu Apfelkuchen verarbeitet.
Ich halte sie für Boskop. Die haben den Vorteil, dass da niemand drin wohnt. Links und rechts sind Bäume mit süßen Äpfeln, die munden den Würmern wohl eher.























5. Einen tollen Gewinn von Palandurwen ausgepackt. Da war ein hübscher Kreativkalender mit ganz vielen Werkelideen drin, an dem sie persönlich mitgearbeit hat.


















6. Das Bücherregal samt seiner Bewohner abgesaugt.























7. Gemüse kleingeschnitten. So zweifarbige Paprikas sind irgendwie echt hübsch.

Und zu guterletzt hab ich noch eine Frage an die Allgemeinheit. Beim Radfahren hab ich heute ein halbes Dutzend Enten getroffen. Ein gutes Stück größer als Stockenten, braun mit einem weißen Ringel um den Hals und mit auffallend platten Gesichtern.
















 

















Die Fotos sind natürlich in so einem Fall immer entweder unscharf, oder die Viecher sind hinter den Blättern versteckt.
Das scheinen mir keine Wildtiere zu sein, zumindest keine, die ich kenne. Könnten das Laufenten sein, was meint ihr?

Falscher Backlink, da muss Anita sich vertippt haben - aber sonst geht's ja nicht:  www.grinsesten.com

Kommentare:

  1. Hallöchen! :-)
    Die Enten sehen ja sehr schön aus, aber ich hab solche auch noch nie gesehen. Bin ja mal gespannt, ob die jemand kennt! :-)
    Der Bewohner von Deinem Regal sieht ja süß aus!!! :-) Müsste meine auch mal wieder entstauben....

    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Laufenten meines Nachbars sehen jedenfalls anders aus...wenn die schwimmen, sehen sie eigentlich wie normale Enten aus.

    AntwortenLöschen
  3. Das Album-Artwork von Fleetwood Mac ist wunderschön. Überhaupt gefällt mir dein Sonntag total gut - das Rotkehlchen! <3
    Ich muss mal gucken, wo und wie ich vor meiner Dachgeschosswohnung Vogelfutter anbringen kann. Irgendwo ist doch sicher ein Vorsprung oder eine Regenrinne, die ich dafür nutzen kann.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Der Apfelkuchen ist sicher lecker geworden.
    Bei den Enten bin ich ziemlich ratlos. Laufenten sind es sicher nicht. Im Netz habe ich Orpington-Enten gefunden. Vielleicht sind die es ja.
    Viel Erfolg beim Weitersuchen!
    Schönen Sonntag noch
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Ganz viel Spass mit deinem Kalender :-)
    Bei den Enten kann ich dir leider gar nicht helfen.
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab ja keine Ahnung von Fauna und Flora - von daher bin ich bei deiner Frage mächtig überfragt. ^^
    Aber zum Gewinn kann ich herzlich gratulieren, viel Spaß mit dem Kalender!

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)
    ein schönes Wochenende - das sieht richtig sonnig bei dir aus! Bei uns war es total verregnet und kalt.

    Ich freu mich auch, dass das Brieflein gesund und munter bei dir angekommen ist :3
    (pssst - ich freu mich über die Verlinkung, aber die geht noch zur alten URL - ich bin inzwischen doch seit über einem Jahr auf palandurwen.de zu finden ;) )

    In Sachen Enten habe ich mal Google angeschmissen und bin hier bei einer Spießente rausgekommen - schau mal! :)
    http://www.naturpark-duemmer.de/fileadmin/content/Zum_download/Vogelfuehrer_Duemmer_typischen_Arten.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, Schuldigung - ich weiß das zwar an sich, dass du umgezogen bist, hatte aber einfach das erste Google-Ergebnis verlinkt... jetzt passt es. =)

      Hm, nein, also Spießenten sind viel kleiner, haben rundere Köpfchen und anders gemustertes Gefieder... die sind es glaub ich sicher nicht.
      Ich tippe mittlerweile doch ziemlich sicher auf Laufenten. ;-)

      Löschen
  8. Ich habe auf jeden Fall schon Laufenten gesehen, die so ähnlich gezeichnet waren. ist natürlich einfacher zu beurteilen, wenn die an Land sind, vielleicht kannst du sie nächstes MAl ja höflich bitten, ob sie mal an Land kommen, zwecks Bestimmung? :D

    AntwortenLöschen
  9. Ganz altmodisch bin ich gerade aufgestanden und habe in meinen Bestimmungsbüchern nach Entenarten geschaut - aber nix passendes gefunden. Dabei ist der stark abgegrenzte weiße Hals in Kombination mit dem roten Schnabel schon sehr auffällig. Von der Stirn-Schnabelpartie her erinnern sie mich ebenfalls sehr an Laufenten. Allerdings kenne ich deren gescheckten Farbschlag nur mit dunklen Einfärbungen am Kopf, nicht ganz dunklen Köpfen. Und auch die Augenpartie irritiert - sind die Augen gelblich oder haben sie einen kleinen hellen Kranz um die Augen?
    Über Google habe ich dann noch gelernt, dass Laufenten teilweise auch als Pinguinenten bezeichnet werden <3 und mich auf Pommersche Landenten/Pommernenten gebracht. Die scheinen einen flachen Übergang zwischen Stirn und Schnabel zuhaben und teilweise helle Ringe um die Augen. Es gibt Bilder mit gelben Schnäbeln, aber keine ganz orangerote. Und auch der Hals ist nur weiß gefleckt, nicht komplett.
    Vielleicht ist es ja irgendeine abgefahrene Hybride?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Augen ist schwer zu sagen. Ich glaube, dass die dunkel sind und einen hellen Rand haben, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
      Ja, bei den Pommernenten war ich auch schon gelandet... aber so ganz haben die mich mich auch nicht überzeugt.

      Ich bin definitiv dafür, dass es sich um eine *abgefahrene Hybride* handelt, allein schon, weil mir der Ausdruck so gut gefällt! :D

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.