Dienstag, 27. September 2016

Flüssiges Gold


















Zähflüssig würde es besser treffen... zähflüssig und klebrig. Aber sehr schön.























Als Kind war ich davon überzeugt, solches Harz müsse wie Waldhonig schmecken, nur irgendwie noch viel besser. Die praktisch durchgeführte Probe, als die Eltern gerade mal nicht hingesehen haben, ergab: Dem ist leider nicht so.
Es ist abscheulich bitter. Und es klebt unglaublich hartnäckig.
Genau wie die Eltern gesagt hatten.























Manchmal könnte die Realität doch auch mal einen Schritt auf uns zugehen, oder?

Kommentare:

  1. Stiummt genau, als Kind dachte ich auch, Harz müsste der ultimative Honig sein. Blos war ich zu brav, es mal zu versuchen XD.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich habe auch nie an Harz geschleckt, glaube ich. Nur ausführlich meine Hände damit verklebt und daher den Geruch auch nach Jahren noch in der Nase.^^
    Schön ist es definitiv! Ich mag deine Fotos, die fangen das Harz genauso hübsch ein, wie es in Wirklichkeit ist.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ui, auf die Idee bin ich noch nie gekommen ^^
    Doch deine Bilder sind wieder honigsüß :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.