Sonntag, 7. August 2016

Sieben Sachen

Wie immer am Sonntag zeige ich euch sieben Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe.
Den Sammelplatz für alle Sieben-Sachen-Vorstellerinnen findet ihr bei Grinsestern.


















1. Im Frühtau zu Berge geradelt.


















2. Brombeeren gepflückt.


















3. Überraschend viel Brombeermarmelade gekocht. Ohne Kerne, dafür mit einem Apfel drin.


















4. Wieder Fritz Reuter gelesen. Hier gerade mal auf Hochdeutsch. Ich habe jetzt nämlich eine fast vollständige Gesamtausgabe von 1888.


















5. Fruchtsaft getrunken.


















6. Die neue Stecktabelle vorbereitet und Paul davon abgehalten, Erzgebirge Aue unauffällig weiter nach oben zu mogeln.


















7. Den Fernseher angeschaltet und Triptykon live auf dem Wacken gesehen. Wir hätten die uns letzten Mittwoch auch richtig live  in Freiburg angucken können, wussten aber nicht, ob die gut sind. Also ja, man hätte hingehen können.

Kommentare:

  1. Brombeer- Apfel- Fruchtaufstrich habe ich heute auch wieder gekocht. Ich habe einen Brombeerstrauch im Garten, der irre voll ist.
    Fritz Reuter macht einfach nur Spaß.
    Du bist aber auch immer streng mit Paul.....
    Schönen Sonntag noch wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, vielen Dank für den Ohrwurm. ;)

    Vielleicht muss ich als Gegenprogramm jetzt auch Wacken einschalten. Wenn man schon nicht da ist?

    AntwortenLöschen
  3. Aww, das Gedicht des Bauernjungen an seinen Lehrer ist ja süß!
    Brombeeren finde ich total interessant. Ich habe mein Leben lang geglaubt, die schmecken wie Himbeeren, weil sie so ähnlich aussehen, aber das stimmt ja gar nicht :D Ich glaube, ich mag sie lieber als Himbeeren.

    AntwortenLöschen
  4. Wieder sehr schöne Fotos!!! :-)
    Brombeermarmelade klingt sehr, sehr lecker!!! Müssten wir auch mal machen.

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. In den Brombeeren waren wir heute auch, allerdings waren wohl schon so einige Leute vor uns da :-(
    Für Marmelade hat es dank der vielen Nascherei meiner Kleinen dann nicht mehr gereicht.
    Eine schöne Woche und liebe Ostseegrüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Aww, das Radls-Bild ist wieder so herrlich idyllisch ^^
    So startet es sich doch prima ins WE/ in die neue Woche

    Und wow, die Marmelade sieht toll aus! Ich bin zum Einkochen ja immer zu faul ~.~ Aber zum Glück ist Schwiegermama eine fleißige Biene und so kriegen wir da immer leckere Sorten *schleck ^^

    AntwortenLöschen
  7. Und Zwickau steht wieder eine Etage unter Aue. Wie immer, hihi!
    Triptykon ist übrigens eine Nachfolgeband von Celtic Frost. (80er-Legende!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, sagt Paul!
      Das haben sie uns im Fernsehen auch erklärt... ich kannte aber Celtic Frost auch nicht, nicht mal dem Namen nach. ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.